Zwiebeln im Haus



Mit Zwiebelgewächsen schließt sich der Kreis und man kann sich das ganze Jahr lang an deren Blüten erfreuen. Um Blüten zu bilden, benötigen Blumenzwiebeln zunächst einmal eine Kälteperiode. Diese Kälteperiode kann man nachbilden, wenn man die Zwiebeln in Gefäße pflanzt und sie dann drei Monate lang in einem dunklen Raum stehen läßt, in dem eine konstante Temperatur von 9 Grad Celsius herrscht. Vergessen Sie jedoch nicht, die Zwiebeln nach dem Pflanzen gründlich zu gießen. Das fördert das Wachstum. Wenn die Pflanzen dann zu sehen sind, können sie in einen warmen Raum geholt werden, dort fangen sie an zu blühen. Für diese Methode kommen viele Sorten von Blumenzwiebeln in Betracht. Es gibt vorpräparierte Zwiebeln zu kaufen, speziell für die Blüte im Haus. Das bedeutet, daß die Blumenzwiebeln nur ca zehn Wochen benötigen bis sie anfangen zu blühen und somit können Sie sich zu Weihnachten an Schalen und Körbchen, bepflanzt mit Tulpen "Brillant Star" (rot), Crocus purpurea "Grandiflora" (lila) und holländischen und Multiflora Hyazinthen in rosa, rot, weiß und blau erfreuen. Noch einfach ist es mit süß duftenden Paperwhite-Narzissen (weiß) und gelben Narzissen " Grand Soleil d'Or". Sie können direkt nach dem Pflanzen ins Zimmer gestellt werden.


Von jeher wird die Hyazinthe schon in einem Spezialglas auf Wasser gezüchtet. Sie können die Wurzeln in dem klaren Wasser jeden Tag wachsen sehen. Moderner und auch sehr dekorativ ist es, sie mit anderen Zwiebelgewächsen in Glasbehältern (Vasen, Windlichter) wachsen zu lassen. Als Dekoration können Sie um die Wurzeln etwas Moos legen. Was auch sehr hübsch aussieht, wenn Sie anstelle von Erde Muscheln oder Kieselsteine nehmen, aus denen die von Ihnen gewählten Blumenzwiebeln emporschießen.