Der Winter-Garten

Der Garten ist im Winter kahl und grau? Das muss nicht sein!

Auch wenn wir uns im Winter schon stark nach dem ersten Grün in der Natur sehnen, im Winter kann der Garten auch schön und farbenfroh sein. Natürlich gibt es für die leidenschaftlichen Gärtner im Winter nicht so viel zu tun, aber mit den richtigen Pflanzen und Accessoires kann der Garten auch im Winter noch schön aussehen.

Der Winter-Garten

Es gibt zahlreiche Pflanzen, die im Winter Farbe in den Garten bringen. Pflanzen mit schönen Beeren, leuchtend roten Zweigen oder blühende Pflanzen bringen alle mehr Farbe in den winterlichen Garten. Hier unten sehen Sie eine Auswahl an farbenfrohen Pflanzen im Winter, für das Gartenbeet und auch für einen großen Blumenkasten.

Winterterrasse 

Auch die Terrasse und der Balkon brauchen im Winter also nicht zurückzubleiben. Pflanzen im Topf sind im Winter jedoch etwas empfindlicher. Geben Sie ihnen darum in einer Frostperiode zusätzlichen Schutz. Stellen Sie die Pflanzen im Topf, wenn Frost erwartet wird, nach drinnen oder kleiden Sie die Innenseite des Topfes mit Noppenfolie aus. CAPI® Tutch hat stilvolle Blumentöpfe, die schon eine isolierende Wirkung haben. Praktisch! Schauen Sie auch einmal unser Sortiment Winterschutz an für mehr praktische Produkte, um die Pflanzen im Winter gegen Kälte zu schützen.

Auch der Terrassentisch kann im Winter schön mit Accessoires wie Laternen, gefüllten Blumentöpfen, schönen zweigen mit Beeren oder anderen Dekorationen aus Holz oder natürlichen Materialien geschmückt werden. Gartenbeleuchtung bewirkt, dass der Garten in der Dunkelheit im Winter (und im Sommer übrigens auch) märchenhaft aussieht.

Winterbarbecue

Im Winter grillen, das fällt vielen Menschen nicht so schnell ein, aber es macht wirklich Spaß! Gemütlich mit Familie und Freunden rund um ein Feuer Glühwein trinken und lecker essen. Kaufen Sie Fleisch ein, bereiten Sie einen Topf mit Glühwein vor und zünden Sie den Feuerkorb oder den Grill an! Da es im Winter schon früh dunkel wird, macht es Spaß, den Garten mit Fackeln zu beleuchten. Und stellen Sie ein paar  zusätzliche (Weihnachts-)Kerzen auf den Tisch für noch mehr Atmosphäre.

Tipp

Brrr? Sorgen Sie dafür, dass alle eine warme Jacke und Handschuhe anhaben und legen Sie schön warme Fleecedecken bereit.

Farbenreiche Pflanzen im Winter

Dekorative Pflanzen, die im Winter mehr Farbe in den Garten, auf die Terrasse oder den Balkon bringen:

  • Kaukasische Gänsekresse (Arabis caucasica), blüht im März-Mai, wintergrün.
  • Dickmänchen (Pachysandra terminalis) blüht im März-April, wintergrün.
  • Gewöhnliche Haselwurz (Asarum europaeum), wintergrün.
  • Lungenkraut (Pulmonaria), blüht im März-April, nicht wintergrün.
  • Bergenie (Bergenia cordifolia), blüht im März-Mai, wintergrün.
  • Kleines Immergrün (Vinca minor), blüht im März-Juni nicht wintergrün.
  • Christrose (Helleborus), blüht im Januar-April, wintergrün.
  • Leberblümchen (Hepatica), blüht im März, nicht wintergrün.
  • Winterveilchen (Viola), blüht im November-April, wintergrün.
  • Scheinbeere (Gaultheria), schöne Beeren im Winter, wintergrün.
  • Schneeheide (Erica), wintergrün von Dezember bis April, wintergrün.
  • Viburnum, blüht im Januar-Mai. Viele Sorten blühen früh, aber nicht alle wintergrün.
  • Skimmia, rote Beeren im Winter, wintergrün. Blüht im April / Mai mit weißen Blüten.
  • Mahonie (Mahonia aquifolium), blüht im Winter mit gelben Blüten, wintergrün.
  • Hamamelis (Hamamelis) blüht schon sehr früh (mit gelben oder roten Blüten), möglich schon ab Dezember bis in den Februar hinein (gelb oder rot), nicht wintergrün.
  • Roter Hartriegel (Cornus sanguinea), dekorative leuchtend rot gefärbte Zweige im Winter, nicht wintergrün.
  • Zierkohl, neben grün auch in Lila, Rosa oder Weiß, wintergrün.
  • Kürbis, schön solange es nicht friert, nicht winterhart.
  • Winter-Jasmin (Jasminum nudiflorum), Kletterpflanze, blüht schon im Dezember-Januar mit gelben Blüten, wintergrün.
  • Nerine bowdenii, blüht erst im Herbst, Oktober / November, nicht ganz winterhart, aber kann jahrelang den Winter überleben.
  • Efeu (Hedera) blüht ab November, bildet danach blaue Beeren, wintergrün.
  • Fatsia, blüht früh im Winter mit weißen Blüten. Winterhart bis -9°C.

Früh blühende Blumenzwiebeln

  • Krokus (Crocus), Herbstkrokusse blühen im Herbst, frühe Frühjahrskrokusse können schon ab Februar blühen.
  • Winterling (Eranthis), blüht extrem früh, Dezember- Januar sogar durch den Schnee hindurch.
  • Hyazinthe (Hyacinthus) im Topf, somit jederzeit im Winter zur Blüte zu bekommen
  • Narzisse (Narcissus), blüht ab März- April. Sommernarzissen sind vorbehandelt und blühen innehalb 8 Wochen nach dem Pflanzen.
  • Schneeglöckchen (Galanthus), blüht im Februar-März, sogar durch den Schnee hindurch.
  • Sibirischer Blaustern (Scilla siberica), blüht im März-April.


V.l.n.r.: Krokusse, Winterlinge, Sibirische Blausterne, Schneeglöckchen, Hyazinthen, Narzisse.