Bewässern Ihres Gartens



Pflanzen und Gewächse bestehen zu einem großen Teil aus Wasser. Der Wassertransport von den Wurzeln zu den Blättern bringt die aufgenommenen Nährstoffe an die entsprechenden Pflanzenteile. Darum ist es wichtig, dass Sie ausreichend bewässern. Pflanzen machen selbst aus anorganischen Stoffen die für das Wachstum benötigten Stoffe, wobei die Wurzeln und Blätter die wichtigste Rolle spielen. Über die Wurzeln wird Wasser (mit den darin enthaltenen Salzen) aus dem Boden aufgenommen. Mit den Blättern holt die Pflanze Kohlensäure aus der Luft. So wird das organische Material aufgebaut.

Wasserbedarf

Die benötigte Wassermenge ist unterschiedlich je nach Gewächs, Wachstumsstadium und Sorte. Bedenken Sie immer, dass zuviel Wasser genauso schädlich sein kann wie zuwenig! Ein zu feuchter Boden verursacht oft Krankheiten und Schimmel, während ein gesättigter Boden Erstickungen zur Folge haben kann. Außerdem möchten Sie natürlich auch nicht mit einer zu hohen Wasserrechnung konfrontiert werden! Noch ein Grund, um dosiert mit Wasser umzugehen…

Wasser beim Pflanzen

Wenn Sie Sträucher, Koniferen oder Bäume pflanzen, gießen Sie dann Wasser in das Pflanzloch. Dieses Wasser ist für das Wachstum der Wurzeln bestimmt. Feuchte Wurzeln bilden neue Haarwurzeln, trockene Wurzeln nicht. Hierdurch kann die Pflanze keine Wasser mehr aufnehmen und vertrocknet.

Bewässern

Wassertropfen wirken wie ein Vergrößerungsglas, wodurch Brandflecken sowohl im Rasen als auch auf Blüten und Blättern entstehen. Außerdem verdunstet am Mittag das meiste Wasser gleich. Um so mehr Gründe, um nicht während der Mittagsstunden zu sprengen. Der frühe Morgen oder Nachmittag sind die günstigsten Zeitpunkte.
Daneben ist es besser, zweimal pro Woche lange zu sprengen statt täglich ein paar Minuten. Wenn Sie kurz sprengen, dringt das Wasser kaum in den Boden und erreicht die Wurzeln fast nicht.

Gießkanne

  • Natürlich gibt es verschiedene Hilfsmittel, um Ihren Garten sorgfältig zu bewässern. Das bekannteste und auch einfachste ist die Gießkanne. Beachten Sie beim Kauf das folgende:
  • Gefüllt kann die Gießkanne schwer werden. Wählen Sie darum eine Größe, die zu Ihrer Tragkraft passt.
  • Mit einer zu kleinen Gießkanne müssen Sie vielleicht sehr oft hin und her laufen.

Gartenschlauch
Sie ersparen sich eine Menge Arbeit mit dem Gebrauch eines Gartenschlauchs. Natürlich muss dann ein Wasserhahn in der Nähe sein. Achten Sie bei der Anschaffung auf gute Qualität da der Schlauch sonst innerhalb kurzer Zeit Knicks und Risse bekommt. Mit Nylondraht oder PVC verstärkte Gartenschläuche sind empfehlenswert.
Für die Langlebigkeit Ihres Schlauchs bewahren Sie ihn nach Gebrauch am besten im Schatten und vollständig aufgerollt auf. Dies verhindert unnötige Schäden und Verschleiß.

Brause
Dies ist ein verstellbarer 'Duschkopf' an einem ausziehbaren Schlauch. Der kompakte Umfang der Brause macht sie ideal für die Bewässerung auf Balkon oder Terrasse!