Gartenarbeit im Oktober



Der Herbst naht. Immer mehr Blätter fallen von den Bäumen und die Temperaturen sinken. Die Abende werden länger, aber zum Glück ist das Wetter häufig noch gut genug, um die Gartenarbeiten zu erledigen. Denn in jedem Monat gibt es im Garten etwas zu tun, auch im Oktober.

Was ist in diesem Monat im Garten zu tun?

Schneiden
  • Bei vielen Pflanzen können Sie einen Verjüngungsschnitt durchführen, wie zum Beispiel bei einer Buchenhecke, einer Aralie, Flieder und vielen anderen.
  • Zusätzlich zu den Verjüngungsschnitten gibt es Pflanzen, die einen normalen Schnitt benötigen. Zum Beispiel: Japanischer Fächerahorn, Nektarinenbaum und Japanische Zierkirsche.
Möchten Sie genau wissen, was Sie schneiden können, schauen Sie dann in den Schneidekalender auf unserer Website. Diesen finden Sie hier.

Was kann im Oktober gepflanzt werden?
Der Oktober ist ein sehr günstiger Monat, um Pflanzen in Ihrem Garten zu pflanzen. Sie können beispielsweise Blumenzwiebeln pflanzen, um sich im Frühjahr an den wunderschönen Blüten zu erfreuen.

Zusätzlich ist der Oktober ein günstiger Monat, um Stauden und Obstbäume und -sträucher in Ihrem Garten zu pflanzen. Der Boden ist noch warm genug und es gibt im Herbst ausreichend Regen, sodass die Pflanzen optimale Bedingungen haben um anzuwachsen.

Farbe im Garten!
Viele Pflanzen und Sträucher zeigen ihre letzte Farbe im September, bevor sie in eine Ruhephase eintreten. Es gibt zwar viele Blumen und Pflanzen, die jetzt ihre Farben verlieren, aber zum Glück gibt es auch viele, die vor allem im Herbst wunderschöne Farben in den Garten bringen.

Einige Beispiele für farbenfrohe im Herbst blühende Blumenzwiebeln sind: Herbstanemonen, Astern, Schmetterlingsflieder, Geranien und Mauerpfeffer (Sedum 'Herbstfreude).

Im Oktober können Sie auch Alaun zu den Hortensien geben, sodass diese im Frühjahr in einer schönen blauen Farbe blühen.

Was können Sie für Ihren Rasen tun?
Für einen wunderschönen und gepflegten Rasen ist gute Pflege in der kälteren Jahreszeit wichtig. Hier sind einige Tipps:
  • Harken Sie alle Blätter vom Rasen um braune Flecken zu verhindern. Wenn Sie die Blätter auf dem Rasen lassen, können sie das Gras ersticken und braune Stellen verursachen. Die Blätter können verwendet werden, um frostempfindliche Pflanzen zu schützen.
  • Im Oktober können Sie Kalk auf Ihren Rasen streuen. Kalk hilft, um Ihren Rasen vor Moos zu schützen. Moos bevorzugt sauren Boden. Natürlich ist es wichtig, festzustellen, was für eine Bodensorte Sie haben. Besonders sandiger Boden wird schnell sauer und profitiert von Kalkgaben.
  • Mähen Sie das Gras diesen oder nächsten Monat zum letzten Mal. Danach ist es für einige Zeit nicht mehr notwendig, den Rasen zu mähen.

Herbst Vorbereitungen:

Es gibt verschiedene Sorten von Kübelpflanzen: laubabwerfende Sorten und immergrüne Kübelpflanzen.
  • Jetzt, da das Wetter kälter wird, können Sie begrenzt winterharte Pflanzen mit einem Vliestuch schützen. Optional können Sie Ihre Pflanzen bereits nach drinnen stellen; Laubabwerfende Sorten wie die Bougainvillea können an einem dunklen Platz bei einer Temperatur von ca. 5-8 °C überwintern. Es gibt auch Kübelpflanzen, die während des Winters Licht brauchen. Zum Beispiel Citrusbäume, die Lorbeere und die Datura. Auch für diese Pflanzen sind 5-8 °C am besten.
  • Dieser Monat ist ein guter Monat, um Bäume, Sträucher, Stauden und / oder Hecken umzupflanzen;
  • Sie können die abgefallenen Blätter auch im restlichen Garten (z.B. Gartenwege) entfernen. Wenn die Blätter nass sind, werden sie den Boden ersticken. Zwischen den Sträuchern und Blumen können Sie die abgefallenen Blätter liegen lassen. Diese werden die Pflanzen in der kalten Zeit schützen und bilden Unterschlupfplätze für Igel und / oder Mäuse.

Was können Sie für Ihren Teich tun?

  • Spannen Sie ein Netz über das Wasser des Teiches. So verhindern Sie, dass Blätter in den Teich fallen;
  • Aufgrund des kälteren Wetters werden die Fische tiefer in den Teich schwimmen. Solange die Temperatur über 8 °C ist, können Sie die Fische jedoch weiter füttern.

Nützlicher Tipp:

Gestalten Sie ein schönes Herbstgesteck aus Materialien aus dem Garten oder Wald. Es gibt viele Möglichkeiten, einen Kranz mit herbstlichen Materialien zu gestalten. Sie können verschiedene Materialien wie Tannenzapfen, Kastanien, rote Beeren, Moos, Rinde oder Blätter verwenden! Sie können ebenfalls Meisenknödel darin verarbeiten. Wenn Sie den Kranz dann in den Garten legen, werden sich auch die Vögel daran erfreuen.