Tipps für Ihren Rasen im April




Das Mähen des Rasens läutet für viele Gärtner das Frühjahr ein! Außerdem duftet frisch gemähter Rasen herrlich! Wenn der Rasen wieder wächst, können Sie ihn wieder wöchentlich mähen. Andere Tätigkeiten mit Bezug auf Ihren Rasen, die Sie im April ausführen können:

  • Entfernen Sie Stellen mit grobem Gras aus Ihrem Rasen. Säen Sie sie erneut ein.
  • Kontrollieren Sie den Rasen auf kranke Stellen.
  • Stechen Sie für ein schnelles Resultat die hässliche/kranke Stelle aus. Legen Sie ein auf Maß geschnittenes Rasenstück in die freigewordene Stelle.
  • Bekämpfen Sie große Moosstellen mit Eisensulfat.
  • Vertikutieren Sie den Rasen bei starkem Moosbefall. Vertikutieren ist das Entfernen von Moos und alten/toten Rasenresten. Es sorgt auch für ausreichend Belüftung des Rasens.
  • Verwenden Sie nie eine Vertikutiermaschine auf nassem Rasen. Dies hat einen gegenteiligen Effekt.
  • Säen Sie den Rasen nach dem Vertikutieren eventuell erneut ein. Glätten Sie ihn mit der Rasenwalze wieder.
  • Stechen Sie die Rasenränder ab.
  • Mähen Sie den Rasen regelmäßig und geben Sie ihm für das schönste Resultat monatlich Dünger.
  • Stechen Sie mit einer Forke in den Boden und bewegen Sie diese leicht hin und her. So wird der Boden gut Wasser durchlässig.