Selbstgemacht: Salat anbauen mit der Salatkugel



Möchten Sie im Winter, Frühling, Sommer oder Herbst Salat anbauen? Mit der Dip & Grow Salatkugel können Sie ganzjährig Ihr eigenes Blattgemüse anbauen und essen. Es ist sehr einfach und hinterlässt keine (Topf-)Erde. Die Dip & Grow Salatkugel ist eine einzigartige Möglichkeit, Ihren eigenen Salat anzubauen. Der Salat besteht aus einer großen Mooskugel mit ganzen 75 organischen Salatsamen, die mit organischem Dünger ernährt werden.

Salat: bitter, süß und knusprig

Die 75 Bio-Kopfsalatsamen wurden sorgfältig ausgewählt und nach Textur und Geschmack ausgewählt. Auf der Salatkugel befinden sich 5 verschiedene Salatsorten, die ein wahres Geschmackserlebnis erzeugen. So können Sie nach leckeren Salatrezepten suchen, um sich selbst, Freunde oder Familie zu überraschen.

Einfach Salat anbauen, auch ohne grünen Daumen

Das Anbauen von Salat war noch nie so einfach. Tunken Sie die Salatkugel in lauwarmes Wasser und warten Sie, bis die Kugel ausreichend Wasser aufgenommen hat. Lassen Sie sie anschließend abtropfen und legen Sie die Kugel auf ein Glas Wasser mit der speziellen Schnur im Wasser. Über die Schnur nimmt die Kugel Wasser auf. Legen Sie die Kugel auf eine sonnige Fensterbank, die Terrasse oder den Balkon. Die Kugel keimt innerhalb von 7 bis 10 Tagen und nach 39 Tagen können Sie Ihren ersten frischen, selbst angebauten Salat zubereiten. Legen Sie die Kugel anschließend mit der Schnur wieder ins Wasser und nach zwei Wochen können Sie erneut ernten.

Selbstgemacht: Salat anbauen:

  • Nehmen Sie einen großen Behälter und füllen Sie ihn mit lauwarmem Wasser, damit die Kugel sich bei dem kalten Wasser nicht erschreckt.
  • Tunken Sie die Kugel vollständig in Wasser ein und geben Sie ihr etwas Zeit, um das Wasser aufzunehmen.
  • Schnappen Sie sich eine kleine Vase oder ein großes Trinkglas und füllen Sie es mit lauwarmem Wasser. Sie können auch ein gut gewaschenes Marmeladenglas verwenden. Das ist sowohl trendig als auch gut für die Umwelt.
  • Nehmen Sie die Kugel aus dem Wasser, lassen Sie sie abtropfen und legen Sie die Kugel mit der Schnur in die Vase, das Glas oder den Topf.
  • Legen Sie die Salatkugel auf ein sonniges Fensterbrett, eine Terrasse oder einen Balkon und fügen Sie gelegentlich etwas Wasser hinzu.
  • Wenn die Salatblätter groß genug sind, können Sie sie schneiden und einen Salat machen. Vergessen Sie nicht, den Salat erneut in Wasser zu stellen, damit Sie nach zwei Wochen wieder frischen Salat genießen können.

Zusätzlich: Salatrezept

Der Salat schmeckt gut mit etwas Olivenöl und Zitronensaft. Verwenden Sie vorzugsweise Olivenöl von guter Qualität, z. B. natives Öl extra. Fügen Sie weitere, selbst angebaute Gemüsesorten hinzu, wie rote Paprika, gelbe Paprika und Kirschtomaten und kreieren Sie eine prächtige Farbmischung und ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Vorteil des Selbstanbauens

Selbst Salat anzubauen macht nicht nur Spaß, sondern hat auch den Vorteil, dass er viel schmackhafter ist als der wässrige Salat aus dem Supermarkt. Dies liegt daran, dass der Salat mit einem biologischen Dünger versehen ist, der dem Salat zusätzliche Nährstoffe zuführt. Dadurch schmeckt der Salat noch besser und ist außerdem gesünder. Das macht sich auch im Portemonnaie bemerkbar, denn nach der Ernte wachsen einfach neue Salatblätter aus dem Salat.

In einem Topf oder Ihrem Garten selbst Salat anbauen? Entdecken Sie auf Bakker.com alle Salatsorten auf der Salatseite.