Teufelskrückstock schneiden



Aralia Elata

Der prächtige hohe Strauch Teufelskrückstock benötigt so wenig wie möglich Schneiden! Wenn Sie zu große Zweige dennoch entfernen möchten, sollten Sie dies am besten im Winter tun. Das Risiko, dass das weiche Holz des Teufelskrückstocks verfault ist dann am geringsten.

Verjüngungsschnitt

Über einen Zeitraum von  3 Jahren oder mehr können Sie den Strauch "wegschneiden". Beginnen Sie hiermit nicht an der Außenseite, sondern schneiden Sie von innen aus 1/3 oder ¼ der dicksten Zweige auf ca. einen halben Meter herunter. Schneiden Sie am besten bis kurz über einem Auge oder einer Knospe, die nach außen zeigt.

Schneiden Sie im Jahr danach die Hälfte oder 1/3 der übriggebliebenen Zweige auf dieselbe Weise. Die Menge der zu schneidenden Zweige ist abhängig davon, in wie vielen Jahren Sie den Verjüngungsschnitt machen möchten. Schneiden Sie Jahr für Jahr weiter bis der Verjüngungsschnitt fertig ist.

Wurzelaustriebe

Ein bekanntes Phänomen bei der Aralie sind die Wurzelaustriebe. Diese können Sie von März bis September tief wegschneiden. Bedenken Sie jedoch, dass man durch das Wegschneiden neue Austriebe verursacht. Auch diese werden weggeschnitten werden müssen. Dennoch ist dies die beste Lösung für diejenigen, die Wurzelaustriebe nicht mögen.