Strauch-Rosskastanie schneiden

Aesculus parviflora

Die Strauch-Rosskastanie wächst regelmäßig und wird sich nicht übermäßig verzweigen. Ein eingreifendes Schneiden wird darum nicht oft vorkommen.

Formschnitt

Wenn Sie dem Strauch jedoch einen Formschnitt geben möchten, sollten Sie dies am besten im Juni tun. Achten Sie beim Formschnitt darauf, dass keine Löcher im Strauch entstehen. Dies verhindern Sie, indem Sie größere Zweige maximal einen halben Meter zurückschneiden. Sind die Zweige noch nicht so groß? Schneiden Sie dann 10 bis 15 cm zurück.

Wurzelaustriebe/Wildtriebe

Die Strauch-Rosskastanie bildet viele Wurzelaustriebe/Wildtriebe. Schneiden Sie diese so tief wie möglich ab. Bedenken Sie jedoch, dass durch das Schneiden der Wurzelaustriebe und Wildtriebe oft eine neue Bildung von Wurzelaustrieben und Wildtrieben angeregt wird. Schneiden Sie sie darum regelmäßig von März bis September ab.