Schneiden Linde

Tilia

Winter Linde Sommer Linde

Tilia cordata

Tilia platyphyllos

Es bestehen viele verschiedene Sorten Linden. Diese prächtigen Bäume können Hunderte Jahre alt werden. Unter anderem deshalb haben sie viele Namen bekommen. Hier oben sehen Sie die kleinblättrige und die großblättrige Linde. Fast alle Arten der Tilia können auf dieselbe Weise geschnitten werden. Sie haben ein großes Regenerationsvermögen und daher werden Sie ihnen durch eventuell zu starkes Schneiden nicht sehr schnell einen bleibenden Schaden zufügen.

Linde schneiden im Juni

Der Juni ist der perfekte Monat, um niedrige Seitenäste der Linde zu entfernen. Vorausgesetzt natürlich, dass Sie einen schön hohen Stamm wünschen. Achten Sie dabei aber auf jeden Fall darauf, dass Sie den Astkragen nicht beschädigen. Sägen Sie bei dicken Zweigen erst eine Einkerbung an der Unterseite, sägen Sie erst danach an der Oberseite. So verhindern Sie, dass der Ast von der Linde abreißt. Sägen Sie einen Ast erst auf ca. 10 cm vom Stamm ab und entfernen Sie erst danach den übrigbleibenden Stumpf. Achten Sie darauf, dass Sie ausreichend Abstand vom Stamm halten, um den Astkragen nicht zu beschädigen.

Schneiden im September

Um junge Lindenbäume in eine Form zu schneiden, haben wir folgenden Tipp: Schneiden Sie die Bäume, wenn sie ihr Laub noch tragen. Denn mit dem Laub am Baum kann die Form viel besser beurteilt werden. Die beste Schneidezeit ist also kurz bevor die Bäume ihr Laub abwerfen.

Die Linde schneiden zwischen Oktober und März

Wenn Sie bei älteren Bäumen die Krone korrigieren möchten, dann sollten Sie dies am besten in den Wintermonaten tun. Schneiden Sie jedoch nie bei Frost! Das Korrigieren der Krone der Linde ist natürlich sehr Geschmacksabhängig. Daher gibt es keine Regeln. Wenn Sie zum Beispiel vertikale Äste, die quer durch die Krone wachsen, nicht mögen, dann sollten Sie sie entfernen. Achten Sie dabei jedoch auch wieder auf den Astkragen.
Es ist natürlich auch möglich, um die Linde auszudünnen, damit die Krone mehr Licht und Luft bekommt. Viel totes Holz in der Krone kann beispielsweise ein Grund sein, um die Linde etwas auszudünnen. Denken Sie jedoch daran, die Äste erst an der Unterseite ein paar Zentimeter anzusägen und erst dann an der Oberseite zu sägen.

Wildwuch während der Wachstumssaison

Während der ganzen Wachstumssaison der Linde können Sie Wildwuchs einfach abschneiden.