Schneiden Immergrün



Schneiden im März

Wenn das Immergrün geschnitten werden muss, tun wir dies am besten im März. Das Große und das Kleine Immergrün haben die gleichen Ansprüche in Ihrem Garten und können auch auf dieselbe Weise geschnitten werden. Pflanzen und Sträucher mit einer starken Wuchskraft können so groß werden, dass sie nicht mehr an den Platz "passen", der im Garten für sie gedacht war. Im Allgemeinen vertragen sie zum Glück einen drastischen Schnitt, sodass sie gut gebändigt werden können. Sie werden nach dem Schneiden wieder austreiben, sodass es klug wäre, sie regelmäßig zu schneiden.

Schneiden Sie sie bis "kurz" über dem Boden zurück. (Nehmen Sie dies nicht zu wörtlich, denn es sollte nicht zu wenig von der Pflanze übrigbleiben, sodass sie erneut austreiben kann.) Die “Schneidehöhe” wird dadurch bestimmt, wo die Hauptzweige sich verzweigen, denn die Verzweigungen sollten auch nach dem Schneiden noch anwesend sein. Je mehr Verzweigungen stehen bleiben, desto buschiger treibt die Pflanze wieder aus. Achten Sie darauf, dass über den Verzweigungen noch etwas stehen bleibt, denn auf den schlafenden Knospen, die dort anwesend sind, wird die Pflanze erneut austreiben.

org:/gardening tips/Snoeiadvies/Individuele_pagina/Vinca-major.jpg org:/gardening tips/Snoeiadvies/Individuele_pagina/Vinca-minor.jpg
Großes Immergrün
Vinca major
Kleines Immergrün
Vinca minor