Schneiden Erbsenstrauch

pruning-siberian-pea-tree

Caragana arborescens

Dieser Erbsenstrauch ist ein sehr winterharter Strauch/Baum, der fast überall wächst, vorzugsweise auf sehr trockenen Sandböden. Die maximale Höhe der Carangana arborescens ist ca. 6 Meter.

Schneiden im Winter

Der Erbsenstrauch ist ein Strauch, der nicht schnell wächst und meistens nicht geschnitten wird. Freuen Sie sich über die prächtigen Austriebe, an denen Blüten erscheinen werden. Wenn Sie ihn doch etwas schneiden möchten, sollten Sie dies am besten tun, wenn der Erbsenstrauch noch jung ist. So fördern Sie die Verzweigung und damit ein buschiges Wachstum. Dieser Schnitt sollte am besten im Winter stattfinden.

Schneiden im März

Ist der Strauch doch wirklich zu groß geworden für Ihren Garten? Schneiden Sie die Caragana dann im März drastisch zurück. Schneiden oder sägen Sie den Strauch auf ca. 50 cm Höhe zurück. Achten Sie dabei darauf, wo die Stämme sich verzweigen. Bleiben Sie beim Schneiden/Sägen darüber.

Schneiden zwischen Oktober und März

Entscheiden Sie sich für einen Verjüngungsschnitt des Erbsenstrauches? Tun Sie dies dann im Winter zwischen Oktober - März und verteilen Sie den Schnitt auf mindestens 3 Jahre. Schneiden oder sägen Sie jedes Jahr 1/3 des Strauches auf ca. 50 cm zurück. Wählen Sie die zu schneidenden Zweige gleichmäßig über den ganzen Strauch verteilt aus. Schneiden Sie den Erbsenstrauch nie nur von außen. Schneiden Sie die Zweige möglichst bis auf eine nach außen zeigende Knospe zurück.