Bergahorn schneiden

Acer pseudoplatanus

Der Bergahorn ist ein Baum, dessen Saftstrom schon früh im Winter beginnt. Im Frühjahr ist dieser Saftstrom sogar am stärksten. Schneiden Sie den Ahorn darum nie im Frühjahr, sonst könnte er ausbluten.

Ahorn schneiden im Juni

Bäume mit niedrigen Zweigen, wie z.B. der Ahorn, sind ein schöner Anblick im Garten. Darum empfehlen wir Ihnen, so wenig wie möglich Zweige zu entfernen. Wenn Sie es doch notwendig finden, die niedrigsten Zweige des Ahorns zu entfernen, sollten Sie dies am besten im Juni tun. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie den Astkragen beibehalten, dies ist besser für den Baum.

Beim Absägen der dicken Äste sollten Sie am besten in mehreren Schritten vorgehen. So verhindern Sie zu großen Schaden an den Zweigen. Sonst könnte der letzte Teil des Astes abreißen. Beginnen Sie mit einem (großzügigen) Schnitt mit der Säge an der Unterseite des Astes. Sägen Sie einen dickeren Ast auf ca. 10 cm vom Stamm ab, bei dünneren Zweigen können Sie auf ca. 5 cm absägen. Wenn der Ast abgesägt ist, bleibt ein Stumpf nach. Sägen Sie diesen noch weiter ab, aber halten Sie ausreichend Abstand vom Stamm. So beschädigen Sie den Astkragen des Ahorns nicht. Es ist empfehlenswert, die Sägewunden mit einem Wundmittel abzudecken.

Schneiden im Oktober - Dezember

Wenn Sie dem Ahorn einen eingreifenden Schnitt geben möchten, dann sollten Sie das am besten zwischen Oktober und Dezember tun.

Ahorn mit doppeltem Stamm

Hat Ihr Baum mehrere Spitzen entwickelt, woraus letztendlich ein doppelter Stamm entstehen wird? Wenn Sie dies verhindern möchten, können Sie eine der beiden Spitzen entfernen. Wählen Sie die Spitze aus, die Sie behalten möchten und schneiden Sie die andere so dicht wie möglich am Stamm weg. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie den Astkragen behalten.

Verhindern Sie Schaden an der Krone

Hat die Krone Ihres Ahorns Zweige, die miteinander konkurrieren? Diese Zweige, die gerade hoch wachsen, wachsen quer durch die Krone hindurch. Sie können der Krone Ihres Ahorns auf Dauer schaden. Entfernen Sie solche Zweige also ganz. Berücksichtigen Sie auch hier die Astkragen.

Ausdünnen der Krone

Es kann auch vorkommen, dass Sie die Krone des Ahorns etwas ausdünnen müssen. Zum Beispiel wenn viel totes Holz in der Krone ist und das Laub dünner wird. So bekommen die Zweige wieder ausreichend Licht und Luft. Sie dünnen den Ahorn aus, indem Sie ein paar schwerere Äste, gleichmäßig über die Krone verteilt, wegschneiden. Tun Sie dies auf die gleiche Weise wie hier oben beschrieben (Ahorn schneiden im Juni).