Obst- und Gemüsegarten



Sonntagmittag an einem warmen Sommertag und Sie bekommen Lust auf einen Apfel, Quark mit frischen Beeren oder einen knackigen Salat? Kein Problem mit einem eigenen Obst- und Gemüsegarten. Die Arbeit an Gemüsebeeten, Obststräuchern und kleinen Obstbäumen bereitet vielen Hobby-Gärtnern Freude und zahlt sich spätestens bei der ersten Ernte aus. Mit einem Kräutergarten können Sie zudem gekonnt Akzente setzen!

Erfahren Sie hier, welche Möglichkeiten Sie beim Anlegen eines Obst- und Gemüsegartens haben.

Obst und Gemüse aus dem Garten

Für den Sommersalat empfiehlt Bakker.com eine bunte Mischung aus verschiedenen Obst- und Gemüsesorten. Wenn Sie viel Platz in Ihrem Garten haben, können Sie einen Obst- und Gemüsegarten im großen Stil gestalten: Legen Sie weitläufige Gemüsebeete an und pflanzen Sie ganze Obstbäume. In einigen Jahren ragen die Setzlinge bereits in den Himmel. Achten Sie jedoch darauf, das Gemüse vom Obst zu trennen. Denn unter Bäumen und in der Nähe von Sträuchern wächst Gemüse schlecht.

Sie können viele der Nutzpflanzen aber auch problemlos auf kleinem Raum züchten. Tomaten, Zucchini und Auberginen gedeihen im Topf auf der Terrasse oder dem Balkon wunderbar. Letztere Gemüsesorten bringen darüber hinaus noch einen weiteren Vorteil mit sich. Sie bringen wunderschöne Blüten hervor, die sich dekorativ auf Ihrem Balkon machen.

Aber auch Obst lässt sich mit wenig Platz anbauen. Sie können Erdbeeren im Topf pflanzen, andere Beerenpflanzen in bestehende Beete setzen oder sich für kleine Obstbäume entscheiden. Bakker.com empfiehlt dafür zum Beispiel die Zwerg-Nektarine, den Säulenapfel oder getopfte Kirschen. Damit steht frischem Obst und Gemüse aus eigenem Anbau nichts mehr im Weg!

Ein Garten voller frischer Kräuter

Legen Sie sich neben Ihrem Obst- und Gemüsegarten zusätzlich einen Kräutergarten an. Damit bereiten Sie im Handumdrehen ein leckeres Dressing für Ihren Sommer-Salat zu. Viele Kräuter wie Basilikum, Rosmarin oder Schnittlauch sind pflegeleicht und einfach zu züchten. Darüber hinaus benötigen die Pflanzen nur wenig Platz und sind dekorativ.

Deshalb eignen sich Gartenkräuter auch für Blumenkästen auf dem Balkon. Einige Sorten gedeihen ebenfalls hervorragend in Töpfen auf dem Fensterbrett in der Küche. Angenehm duftend und würzig schmeckend verfeinern die Kräuter aus dem Garten Ihre Gerichte. Wir zeigen Ihnen zudem, welche Kräuter sich besonders zum Grillen eignen.