Neuester Trend: Anthurie im Wasser!



Eine Anthurie im Wasser ist der neueste Trend und ein echter Blickfang im Wohnzimmer. Nichts gegen eine ‚normale‘ Pflanze auf der Fensterbank, aber eine Anthurie im Wasser ist neu, überraschend und originell! Durch das Ausspülen der Wurzeln der Anthurie und sie wie einen Blumenstrauß in eine Glasvase zu setzen, gestalten Sie im Handumdrehen einen regelrechten Hit für Ihr Haus. Es ist prächtig, die Wurzeln dieser Pflanze wachsen zu sehen. Und damit ist ‚vergessen Wasser zu geben‘ Vergangenheit. Eine pflegeleichte und prächtige Anthurie im Wasser aus dem neuen Sortiment von Bakker.com!

Hydroponie

Pflanzen im Wasser wachsen lassen, heißt offiziell Hydroponie. Eine Form der Hydroponie ist das Ausspülen der Pflanzenwurzeln und diese dann ins Wasser zu setzen. Anstatt von Erde, wachsen die Pflanzen im Wasser. Ein bisschen vergleichbar mit Hydrokultur, wo die Zimmerpflanzen in Tongranulat wachsen. Hydroponie ist im Moment der neueste Trend und lässt Zimmerpflanzen von einer sehr besonderen Seite entdecken.

Einfache Schönheit

In einer tollen Glasvase wird diese Schönheit von der Wurzel dieser Pflanze zum Ausdruck gebracht. Außerdem ist die Wurzel interessant anzusehen, Hydroponie ist besonders pflegeleicht. Die Pflanze hat bei Hydroponie immer genügend Wasser. Sie brauchen nur den Wasserspiegel unter Beobachtung zu haben und ab und an frisches Wasser hinzufügen. Dieser grüne Trend ist deshalb auch perfekt, wenn Sie über keinen grünen Daumen verfügen….














Achtung: Nicht alle Pflanzen sind geeignet, um sie ins Wasser zu setzen. Die blühende Zimmerpflanze Anthurie ist hierfür perfekt geeignet. Grüne Zimmerpflanzen wie die Philodendron, Clusia, Hedera (Kletterer) eignen sich auch perfekt für diese dekorative Form der Hydroponie!

DIY: Anthurie im Wasser

Wie gestalten Sie so einen Blickfang für Ihren Wohnraum? Betonen Sie die natürliche Schönheit der Pflanze mit folgenden einfachen Schritten:

● Nehmen Sie die Pflanze aus dem Anzuchttopf und spülen Sie unter lauwarmen Wasser vorsichtig die Erde zwischen den Wurzeln aus (Kaltwasser schädigt die Wurzeln und lauwarmes Wasser ist angenehmer für Ihre Hände)

●Füllen Sie die Glasvase mit Wasser (Zimmertemperatur), sodass nur die Wurzeln im Wasser stehen.

●Stellen Sie die Glasvase dann auf einen schönen Platz in Ihrem Haus. Es ist so einfach!

Zusatz-Tipp: Verwenden Sie, um Kalkablagerungen in der Glasvase vorzubeugen, Mineralwasser aus dem Supermarkt, anstatt Leitungswasser. Mineralwasser enthält viele natürliche Mineralien, die die Pflanze sehr gut wachsen lassen. 

Pflanzen im Wasser: Neu, überraschend und originell!