Kürbissuppe Rezept

Kürbissuppe kochen macht Spaß und ist nicht schwer. Mit der unten stehenden Anleitung steht in einer halben Stunde eine leckere cremige Kürbissuppe auf dem Tisch.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Kürbis, gewürfelt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Liter Gemüsebrühe (lecker selbstgemacht mit Kräutern aus dem eigenen Garten, aber ein Brühewürfel geht natürlich auch)
  • 1 Becher Crème fraîche
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Knoblauchzehen, feingeschnitten
  • Eventuell andere Kräuter nach Geschmack, wie Lorbeer, Curry, Kümmel, Petersilie etc.
  • Olivenöl
  • Als Garnierung: Koriander, Leinsaat und Sesamsaat

Zubereitung

Waschen Sie den Kürbis, schneiden Sie ihn durch und entfernen Sie mit Hilfe eines Löffels die Kürbiskerne. Schneiden Sie das Fruchtfleisch mit der Schale in Würfel von ca. 1,5 cm. Schwitzen Sie die gewürfelte Zwiebel in einem Suppentopf mit Olivenöl an. Wenn die Zwiebel glasig wird, können die Kürbiswürfel dazu. Braten Sie diese, bis auch der Kürbis eine schöne hellbraune Farbe bekommt. Fügen Sie jetzt den Knoblauch hinzu und geben Sie etwa 3 Minuten später die Kräuter dazu. 

Jetzt kann die Brühe hinzugegeben werden, bringen Sie die Suppe zum Kochen. Lassen Sie dann alles auf niedriger Stufe noch eine Viertelstunde durchköcheln. Nehmen Sie den Topf vom Herd und pürieren Sie alles mit einem Stabmixer. Fügen Sie etwas Crème fraîche und kräftig schwarzen Pfeffer hinzu und rühren Sie noch einmal durch. Garnieren Sie die Kürbissuppe mit einem Löffel Crème fraîche, etwas feingeschnittenen Koriander, Leinsaat und Sesamsaat.

Servieren Sie leckeres frisch gebackenes Brot dazu. Guten Appetit!

Tipp

Kochen Sie die Kürbissuppe aus selbst gezüchteten Kürbissen. Lecker und gesund!