Grillen mit Kräutern aus dem eigenen Garten


Bleibt es abends schon länger hell und bekommt die Sonne schon wieder mehr Kraft? Dann ist es wieder Grill-Zeit! Lecker mit Freunden oder Familie im Garten essen wird noch schöner mit Kräutern aus dem eigenen Garten. Mit Kräutern aus dem eigenen Garten können Sie die herrlichsten Marinaden, Salate oder frische Kräuterbutter zum BBQ machen.

Hier ist eine Auswahl der leckersten Gartenkräuter, die für das Grillen verwendet werden können:

Kräuterbutter mit Gartenkräutern

Oft geht es beim Grillen natürlich vor allem um das Fleisch oder den Fisch, aber auch frisches Baguettebrot mit selbstgemachter Kräuterbutter sollte beim BBQ nicht fehlen. Gartenkräuter, die sich hierfür hervorragend eignen sind Petersilie und Schnittlauch. Hacken Sie die Kräuter fein, mischen Sie sie mit Rahmbutter und fügen Sie noch etwas Knoblauch hinzu für die extra Würze.

Petersilie
Petersilie ist eine niedrig bleibende Pflanze, die einfach selbst zu züchten ist. Geben Sie Petersilie in trockenen Perioden zusätzlich Wasser und halten Sie den Boden unkrautfrei. So wird die Petersilie gut wachsen.

Schnittlauch
Dieses Kraut ist einfach zu züchten, da es sehr robust ist: Der Schnittlauch ist sogar winterhart. Außerdem kann Schnittlauch einfach eingefroren werden. Mischen Sie etwas feingehackte Petersilie und Schnittlauch mit etwas Rahmbutter. Fügen Sie nach Geschmack Salz, Pfeffer und Knoblauch hinzu.

Gartenkräuter in Marinaden

Geeignete Kräuter aus dem eigenen Garten für Marinaden sind beispielsweise Rosmarin, Oregano und Thymian.

Rosmarin
Dieses Kraut wird häufig bei Grillgerichten verwendet und eignet sich daher für das BBQ. Zum Beispiel Lammfleisch, Hähnchen und Kartoffeln passen hervorragend dazu. Heutzutage sind besonders kleine Rosmarinkartoffeln sehr beliebt.

Geben Sie der Rosmarinpflanze nicht zu viel Wasser. Rosmarin bevorzugt einen sandigen oder steinigen Boden.

Oregano
Oregano wird häufig in Marinaden als Geschmacksverstärker verwendet. Perfekt zu Lammfleisch, Souvlaki oder Hähnchen. Bereiten Sie die Marinade für einen guten Geschmack mit Zitrone zu.

Thymian
Thymian ist eine Staude und sollte in einer Ecke im Garten mit Gartenkräutern nicht fehlen. Thymian wird viel in der südeuropäischen Küche verwendet und passt gut in Marinaden für verschiedene Fleischsorten. Bereiten Sie die Marinade mit Thymian, Zitronensaft, Sesamöl, Olivenöl, Knoblauch, Pfeffer und Salz zu.

Barbecue Salate

Oben genannte Gartenkräuter Petersilie, Schnittlauch, Rosmarin, Oregano und Thymian sind auch hervorragend zu verwenden in Beilagen zum Grillen wie zum Beispiel Salaten. Machen Sie zum Beispiel einen Gemüsesalat mit diesen Kräutern, oder einen reichen Nudelsalat.

Vergessen Sie nicht, das BBQ mit einer herrlichen Tasse Minztee aus dem eigenen Garten zu beenden!