Gartenpflanzen des Monats Juni: Sommerblühende Stauden

Mit sommerblühenden Stauden holen Sie Farben und Düfte in Ihren Garten, auf Ihre Terrasse und Ihren Balkon. Außerdem werden blühende Pflanzen im Sommer viel durch Bienen und Schmetterlinge besucht. Und da es winterharte Pflanzen sind, haben Sie jeden Sommer erneut Freude daran. Lernen Sie die Echinacea, Phlox und Delphinium kennen!

Echinacea, Phlox und Delphinium 

Echinacea, auch Sonnenhut genannt, hat einen grünen oder orangen Blütenkorb, der durch herabhängende Blütenblätter umringt wird. Echinacea gibt es in den prächtigsten Farben wie Lachsrosa, Gelb, Lila, Dunkelrot oder Weiß. Auch gefüllte Sorten gibt es. Die ursprüngliche Sorte ist die Echinacea purpurea, der Name weist schon auf die lilafarbigen Blütenblätter hin. 
Phlox ist auch bekannt als Flammenblume wegen der ursprünglich purpurroten Farbe. Die Pflanze ist erkennbar an ihrem süßen Duft und ihren schönen doldenförmigen Blüten. Es gibt aufrecht wachsende Sorten (Phlox paniculata) und bodendeckende Sorten (Phlox subulata). Durch die Veredelung sind Phloxe inzwischen in vielen verschiedenen Farben erhältlich, wie z.B. Weiß, Lila, Blau und Rosa mit einem roten Auge. Auch gibt es Sorten mit gestreiften Blütenblättern. 
Delphinium (Rittersporn) gehört zu den Hahnenfußgewächsen, den Ranunculaceae, und hat majestätische, langgestreckte Blütenähren. Wenn Sie genau hinschauen, können Sie entlang der Ähren die ‘Sporne eines Reiters‘ erkennen. Delphinium ist in prächtigen Pastelltönen und Weiß erhältlich. Pflanzen Sie Delphinium an einem vor Wind geschützten Platz und geben Sie ihm eine Stütze, wenn die Blütenstängel erscheinen.

Natürlich sind Echinacea, Phlox und Delphinium vollkommen winterhart.



Pflege von Echinacea, Phlox und Delphinium 

Die größte Freude an diesen drei Pflanzen werden Sie haben, wenn Sie ihnen einen Platz im Halbschatten oder in der vollen Sonne geben. Der Boden darf ruhig etwas feucht sein. Wenn Sie diese Pflanzen in Töpfe pflanzen, vergessen Sie dann nicht, ihnen regelmäßig Wasser zu geben. Im Frühjahr sind Echinacea, Phlox und Delphinium Ihnen dankbar für etwas Dünger und werden dann noch reicher und länger blühen.