Zamioculcas ist die Zimmerpflanze des Monats Juni

Im Juni ist die besonders starke Zamioculcas die Zimmerpflanze des Monats. Trendig, stilvoll und super-pflegeleicht. Die Zamioculcas ist durch ihre robusten vertikalen Blätter eine ideale und auffallende Pflanze, um Grün in das Haus zu bringen. Die Tatsache, dass sie eine sehr pflegeleichte Zimmerpflanze ist, macht sie attraktiv für Studenten und vielbeschäftigte Menschen, auch wenn das schöne Grün auch in Büros und öffentlichen Räumen Anklang findet. Abhängig vom Topf passt diese Zimmerpflanze sowohl in die moderne als auch in die klassische Einrichtung.



Die Geschichte

Zamioculcas zamiifolia gehört zur Familie der Aronstabgewächse (Araceae). Es ist eine Staude mit gefiederten Blättern, die 40 bis 60 cm lang werden. Die Blätter an den dicken Stängeln sind glatt, glänzend und dunkelgrün. In Anbetracht der Unverwüstlichkeit der Zamioculcas sind Stichwörter wie ‘Kraft’, ‘überleben’ und ‘zäh‘ sehr passend. 

Die Herkunft

Die natürliche Umgebung von Zamioculcas besteht aus felsigem Boden im Flachland oder am Fuße des Hochlandes in Ostafrika. Zamioculcas kommt in Ländern wie Kenia, Simbabwe, Tansania, Malawi und Sansibar vor.

Die Pflege

Zamioculcas ist eine pflegeleichte Zimmerpflanze, die sehr robust ist. Die Zamioculcas gedeiht sowohl an einem hellen Platz als auch im Halbschatten. Sie bevorzugt eine Zimmertemperatur von 18-22°C. Die Zamioculcas darf nicht zu kalt stehen, auch wenn die Zimmerpflanze im Allgemeinen auch damit keine sehr großen Probleme hat. Das einzige, das die Zamioculcas wirklich nicht verträgt, ist ein Fußbad. Der Ballen darf zwischen den Bewässerungen etwas austrocknen. Geben Sie einmal im Monat etwas Pflanzendünger in das Wasser und sprühen Sie ab und zu die Blätter mit lauwarmem Wasser ab. Im Sommer, wenn die Temperatur nicht mehr unter 12°C fällt, kann die Pflanze auch im Garten oder auf der Terrasse stehen. Schützen Sie sie dann jedoch vor starker direkter Sonneneinstrahlung.

Abbildungen: mooiwatplantendoen.nl