Zimmerpflanze des Monats Januar: Drachenbaum

Der Drachenbaum ist eine beliebte Zimmerpflanze mit einem oder mehreren Stämmen. Diese Zimmerpflanze mit einer lebhaften Ausstrahlung passt gut zum beliebten botanischen Wohntrend, um eine grünere Atmosphäre im Haus zu schaffen. Der Drachenbaum unterscheidet sich durch verschiedene Blattformen von schmal bis breit und Farben von Gelb bis Dunkelrot. Kleine, feine und spitze oder große und weiche Blätter. Die Auswahl ist groß! Von der kompakten bis zur extragroßen Zimmerpflanze, sie haben alle eine schöne tropische Ausstrahlung.

Als Zimmerpflanze ist die Dracaena pflegeleicht. Die Pflanze verträgt es gut, wenn Sie mal das Gießen vergessen. Außerdem hilft die Pflanze dabei, das Raumklima zu verbessern. Laut der NASA Clean Air Studie gehört die Dracaena zu den Pflanzen, die hilft, die Qualität der Raumluft im Haus zu verbessern. Stellen Sie die Zimmerpflanze in einen schönen Blumentopf und dekorieren Sie sie mit exotischen Accessoires für eine wunderschöne botanische Atmosphäre im Haus!

Zimmerpflanze des Monats Januar: Drachenbaum

Pflege der Dracaena

  • Stellen Sie die Pflanze nicht in die volle Mittagssonne, aber dennoch an einen hellen Platz, um die Blattzeichnung schön zu halten. Morgen- oder Abendsonne ist kein Problem.
  • Geben Sie nur Wasser, wenn der Wurzelballen trocken ist, die Pflanze verträgt keine Nässe im Wurzelballen.
  • Besprühen Sie die Pflanze ab und zu mit einem Pflanzensprüher oder stellen Sie sie im Sommer in einen leichten Regenschauer, um die Blätter schön und frisch zu halten.
  • Geben Sie Zimmerpflanzen im Frühjahr und Sommer alle sechs Wochen Dünger. Im Herbst und Winter benötigt die Pflanze keine zusätzlichen Nährstoffe.
  • Dracaena verträgt keine Kälte, lassen Sie die Temperatur nicht unter 10-13°C fallen.

Herkunft des Drachenbaums

In der Natur wächst der Drachenbaum hauptsächlich in Afrika und auf nahegelegenen Inseln wie Madeira, den Kanarischen Inseln und den Kapverdischen Inseln. Es gibt Sorten, die wie ein Baum mit Stamm aussehen, aber auch robuste Strauchformen, die sich in warmen Ländern als Hecke oder Sichtschutz eignen. Sie können sehr alt werden und manche Dracaena-Sorten entwickeln sich in der Natur sehr besondere Formen, die direkt aus prähistorischen Zeiten zu stammen scheinen.

Zimmerpflanze des Monats Januar: Drachenbaum

Dracaena-Sorten