Gartenkalender



Zunächst wachsen Schneeglöckchen aus schneebedeckten Beeten, dann sprießen bunte Frühlingsblüten, später gedeihen in der Sommersonne Tomaten oder Erdbeeren und zuletzt steht die Ernte an. An Ihrem Garten können Sie sich das ganze Jahr über erfreuen. Damit Ihr Garten zu jeder Jahreszeit sein volles Potenzial entfaltet, haben wir Ihnen die wichtigsten Gartenarbeiten Monat für Monat in unserem Gartenkalender zusammengefasst. Diese Übersicht über alle wichtigen Gartenarbeiten, Pflegearbeiten und Projekte unterstützt Sie dabei, Ihre Gartenaktivitäten je nach Jahreszeit im Voraus zu planen. So zeigt sich Ihr Garten das ganze Jahr von seiner besten Seite.

Gartenkalender: Pflanzenpflege im Frühling und Sommer

Das Gartenjahr beginnt im März, denn jetzt erwachen Ihre Pflanzen und die eigentliche Gartenarbeit steht an. So müssen zum Beispiel Rosen, Hecken, Efeu und Heide geschnitten werden. Dafür belohnen Sie die nun blühenden Frühlingsblumenzwiebeln mit ihren bunten Blüten.

Im Frühling kann das Wetter jedoch noch ziemlich ungemütlich sein. Deshalb sollten Sie besonders Frühlingsblumen mit schweren Blüten wie Hyazinthen stabilisieren und vor dem Abknicken bewahren. Im Mai geht der Frühling langsam in den Sommer über und das Unkraut jäten beginnt. Jetzt ist es auch an der Zeit Ihre Saat auszusehen und Beete, Sträucher sowie Hecken zu düngen.

Mit wärmer werdendem Wetter stehen Ihre Blumenbeete dann in farbenfroher Blüte und die Gemüsebeete gedeihen prächtig. Aber auch trockene Perioden nehmen zu. Um Ihre Pflanzen vor dem Austrocknen zu bewahren, sollten Sie Ihren Garten ein bis zwei Mal am Tag bewässern. In den warmen Monaten können Sie sich über sommerliches Obst und Gemüse freuen. Unter anderem können Sie Salat, Tomaten, Erdbeeren und Johannisbeeren ernten.

Gegen Ende des Sommers, wenn die Vögel nicht mehr nisten, wird es Zeit die Hecken zu schneiden. Damit endet die Zeit des Genießens und die arbeitsreiche Ernte sowie die Vorbereitung auf die nächste Saison sind im Gartenkalender verzeichnet.

Gartenkalender für Herbst und Winter

Der Herbst ist vor allem von der Ernte geprägt. Aber auch Frühlingsblumenzwiebeln müssen nun in die Beete gesetzt werden. Daneben können Sie Bäume, Sträucher und Stauden pflanzen, die im nächsten Frühling kräftig wachsen. Um sich auch im Winter optisch am Garten zu erfreuen, können Sie jetzt winterblühende Pflanzen wie Zierkohl und winterharte Veilchen pflanzen sowie Wintergrün säen. Außerdem sollten Sie Laub vom Rasen harken und tote Blätter aus dem Teich entfernen.

Beim Übergang in den Winter empfehlen wir Ihnen empfindliche Pflanzen vor Frost zu schützen. Gartenvlies, Luftpolsterfolie oder Mulch eignen sich dazu gut. Während Sie Ihre Obstbäume schneiden und Pläne für die nächste Saison schmieden, sind wir im Dezember im letzten Monat des Gartenkalenders angekommen. Das Gartenjahr nimmt sein Ende und beginnt von vorn.