Farbenpracht mit Kübelpflanzen

Tipps für Kübelpflanzen

Die herrlichen Frühlingsmonate locken uns nach draußen. Zum Glück ist es mit Kübelpflanzen ganz einfach, einen dekorierten Frühlingsgarten voller Farbenpracht zu erschaffen. Diese Pflanzen, die ursprünglich aus dem mediterranen Gebiet kommen, fühlen sich in einem Kübel sehr wohl. Sie können daher Ihren Balkon ganz leicht in ein Blütenmeer verwandeln.

Nach draußen

Verschiedene Kübelpflanzen wie z.B. die Engelstrompete, Agave, Oleander, Yucca und die Strauchmargerite dürfen nach Mitte Mai (Eisheilige) wieder nach draußen. Trotz der Verlockung, hierfür einen warmen, sonnigen Frühjahrstag auszuwählen, raten wir Ihnen, gerade diese Tage zu meiden. Denn sonst besteht das Risiko, dass die Blätter in der Sonne verbrennen. Bringen Sie die Pflanzen lieber nach draußen, wenn einige Tage mit Bewölkung und etwas Regen vorhergesagt sind.

Kübelsorte

Kübelpflanzen fühlen sich vor allem in großen Kübeln mit einer großen Bodenoberfläche wohl. Dies fördert die Stabilität und stimuliert eine gute Wurzelentwicklung und ein gutes Wachstum. Die Art des Kübels, die eine Kübelpflanze benötigt, hängt natürlich von der Größe der Pflanze ab. Die hoch wachsende Calla zum Beispiel benötigt eine andere Kübelsorte als niedrig bleibende Kübelpflanzen. Egal, für welche Kübelform Sie sich entscheiden, sorgen Sie immer dafür, dass die Basis breit ist.

Pflege

  • Geben Sie den Kübelpflanzen sehr regelmäßig Wasser und Dünger. Da sie den Wasservorrat aus der Blumenerde sofort verwenden, ist es wichtig, dass die Erde gut feucht ist und regelmäßig kontrolliert wird. Das Wasser kann besonders in den wärmeren Monaten ziemlich schnell verdunsten.
  • Kübelpflanzen stehen am liebsten an einem hellen und geschützten Platz.
  • Schneiden Sie Ihre Kübelpflanzen ab und zu, denn manche Sorten können ordentlich wachsen.
  • Schneiden Sie die Pflanzen an den Stellen, wo Sie einen neuen Austrieb wünschen. Dort werden oft auch mehrere Zweige entstehen. Das Resultat ist eine volle buschige Pflanze mit vielen Blüten.

Zwiebeln im Kübel

Neben den hier oben genannten einjährigen Kübelpflanzen machen sich auch Sommerzwiebeln und -knollen hervorragend in Kübeln und Kästen! Pflanzen Sie die Zwiebeln jedoch etwas dichter aneinander als in der Gartenerde. Verwenden Sie hierfür auch einmal die Etagenbepflanzung, indem Sie die zuletzt blühenden Zwiebeln als erstes (unten) in den Kübel pflanzen, gefolgt von den früheren Blühern. Auch eine Kombination von einjährigen und sommerblühenden Zwiebeln bringt eine farbenreiche Blütenpracht!

Obstbäumchen

Nach den Eisheiligen dürfen auch Zitrus- und andere Obstbäumchen nach draußen! Es ist ein prächtiger Anblick, wenn Sie diese in einen Kübel pflanzen und auf Ihre Terrasse oder Ihren Balkon stellen! Achten Sie jedoch darauf, dass sie nicht gut frostbeständig sind. Bei eventuellem Zweifel über bevorstehenden Nachtfrost sollten Sie die Kübel abends nach drinnen stellen oder mit Noppenfolie einpacken.