Ein buntes Schauspiel: Topfpflanzen auf Balkon oder Terrasse!

Fröhlich blühende Kübelpflanzen auf dem  Balkon oder auf der Terrasse sorgen den ganzen Frühling und Sommer für ein prachtvolles Farbenspiel. Auch bei mäßigem Wetter bringen diese üppig blühenden Pflanzen Sonne und Freude. Fuchsien, Geranien (Pelargonien) und Petunien - alles echte Sonnenkinder, aber manche Sorten gedeihen ebenso gut im Schatten. Füllen Sie Ihre Schalen und Kübel im Frühling mit diesen Pflanzenarten. Verwenden Sie Kübel, Blumenkästen und Hängekörbe – und experimentieren Sie einmal zusammen mit Blumenzwiebeln.. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Tauchen Sie Ihren Balkon oder Ihre Terrasse mit den Kübelpflanzen in ein Farbenbad und lesen Sie alle Tipps, die wir für Sie bereithalten.

Pot plants on the patio or decking make a colourful display!

Ist Ihre Terrasse sonnig oder schattig?

Liegt Ihr Balkon/Ihre Terrasse angenehm sonnig oder eher schattig? Vergewissern Sie sich, dass Sie die für Ihren Standort geeigneten Pflanzen ausgesucht haben und bepflanzen Sie dann Ihre dekorativen Kübel, Töpfe oder Blumenkästen. Die meisten Kübelpflanzen lieben die Sonne, aber zum Glück gibt es auch einige, die mit einem schattigen Plätzchen vorliebnehmen. Welche Pflanzen eignen sich am besten für Ihren Balkon oder Ihre Terrasse?

Wie entdecken Sie, in welcher Himmelsrichtung Ihr Garten liegt?
Beobachten Sie einigermaßen früh (8.00 Uhr) an einem sonnigen Morgen, wo die Sonne steht - das ist dann Osten. Wenn Sie sich umdrehen, schauen Sie nach Westen und zu Ihrer Rechten liegt der Süden und der Norden liegt zu Ihrer Linken. Jetzt wissen Sie also, in welche Richtung Ihr Garten zeigt. Natürlich können Sie auch einen Kompass oder eine Kompass-App auf Ihrem Smartphone verwenden!

• Liegt Ihr Balkon/Ihre Terrasse nach? Wählen Sie dann Pflanzen, die volle Sonne und Trockenheit vertragen. Dazu gehören Nelken, Margariten, Rosen, Lavendel, Calibrachoa, Petunien and Geranien (Pelargonien).

• Ein Balkon oder eine Terrasse nach bekommt viel Sonne ab. Dort fühlen sich Pflanzen wie Felicia, Stiefmütterchen (Viola), Helichrysum und Petunien wohl.

• Balkon/Terrasse nach Westen? Ihre Containerpflanzen sind eher dem Wind ausgesetzt, also brauchen Sie robuste Gewächse wie Buchsbaum (Buxus), Zyklamen, Hauswurz, Heide, Bambus oder Osteospermum (Kapkörbchen).

• Balkone und Terrassen nach Norden sind schattig und benötigen daher schattenliebende Bepflanzung wie Gaultheria, Hosta, Farne, Rhododendron und Efeu. Auch Fuchsie, Astilbe, Hortensie und Fleißige Lieschen blühen garantiert an einem schattigen Standort.

Kombination von Blumenzwiebeln und Kübelpflanzen

Kombinieren Sie einmal Blumenzwiebeln mit Kübelpflanzen für weitere Farbakzente auf Balkon oder Terrasse. Blumenzwiebeln eignen sich ideal zum Bepflanzen von Töpfen und bereits ab März strahlt ihr Balkon oder Ihre Terrasse in vielen Farben. Frühlingsblühende Zwiebeln im Herbst und sommerblühende Zwiebeln im Frühjahr in neue Blumenerdepflanzen. Auf diese Zwiebeln pflanzen Sie im Herbst winterharte vielfarbige Stiefmütterchen, damit Ihre Töpfe auch im Winter bunt strahlen. Frühblühende Zwiebelgewächse erscheinen dann im Frühjahr zwischen den Stiefmütterchen. So eine Blumenoase auf Balkon oder Terrasse sieht besonders reizvoll aus!


Container plants in all sorts of pots and planters

Kübelpflanzen in den verschiedensten Töpfen und Gefäßen

Nicht nur die Pflanze, sondern auch der Übertopf oder das Pflanzgefäß tragen zum attraktiven Anblick Ihres Balkons oder Ihrer Terrasse bei. Bei Bakker.com finden Sie eine enorme Auswahl an dekorativen Töpfen und Gefäßen für den Außenbereich. Kreieren Sie Harmonie durch die farbliche und stilistische Abstimmung mit allen Elementen in Ihrem Garten oder Ihrer Inneneinrichtung. Wie bepflanzen Sie die Töpfe? Folgen Sie unseren Anweisungen, in denen wir Ihnen genau erklären, wie Sie Ihre hübschen Gefäße am besten bepflanzen.

1. Am besten verwenden Sie ein großes Pflanzgefäß für den Außenbereich, damit Ihre Pflanzen sich optimal entwickeln können.
2. Im Boden des Gefäßes müssen sich zum Ablaufen des überschüssigen Wassers Löcher befinden.
3. Bedecken Sie die Löcher mit einer Lage Kieselsteine oder mit Blähtonkugeln.
4. Verwenden Sie immer frische Blumenerde, denn sie enthält für die erste Zeit genug Nährstoffe.
5. Legen Sie die Wurzeln Ihrer Pflanzen in der richtigen Tiefe in den Topf, füllen Sie mit Blumenerde auf und drücken Sie die Erde kräftig, aber vorsichtig an.
6. Sofort nach dem Pflanzen reichlich gießen.


Pflanzenhängekörbe auf Balkon oder Terrasse

Bepflanzen Sie einen Hängekorb mit Kübelpflanzen für einen spektakulären Blickfang auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse. Am schönsten wirkt eine Mischung von blühenden und grünen Ampelpflanzen. Kletterpflanzen eignen sich prima - z. B. Efeu (Hedera) und Rhodochiton (Purpurglöckchen). Schnell bedecken die Kletterpflanzen in dekorativen Kaskaden den Rand des Korbes. Es gibt zahllose Möglichkeiten zur Gestaltung von Hängekörben im Frühling zusammen mit Kübelpflanzen und die Körbe verwandeln sich bald in einen bunten Blütenball. Manche Pflanzen erreichen in Hängekörben bis zum Herbst eine unermüdliche Blüte! Hängen Sie Ihre Körbe an eine Pergola, einen speziellen Ständer oder einen Wandhaken an einen auffallenden Platz in der Sonne.

Gestalten Sie Ihren eigenen Hängekorb!

1. Kleiden Sie den Hängekorb mit Kokosmatten, Moos oder auch großen Blättern von beispielsweise Hosta oder Rhabarber aus.
2. Legen Sie eine Plastiktüte mit kleinen Löchern unten in den Korb, damit nicht zu viel Wasser ausläuft.
3. Füllen Sie den Korb zur Hälfte mit Blumenerde.
4. Nehmen Sie Balkonpflanzen mit kleiner Topfgröße und pflanzen Sie diese horizontal um den Korbrand, sodass sie über den Rand hängen.
5. Den Korb mit Blumenerde auffüllen und die restlichen Pflanzen in die Mitte des Korbs setzen.
6. Gießen Sie Ihre Ampelpflanzen reichlich und regelmäßig. Geben Sie dem Gießwasser alle zwei Wochen etwas Flüssigdünger hinzu.
7. Zur Verlängerung der Blütezeit verblühte Blüten regelmäßig entfernen.

Hanging baskets on your patio or decking

Ideal geeignet für Hängekörbe sind beispielsweise Bacopa (Kleines Fettblatt), Hängebegonien, Kriechende Winde (Convolvulus sabatius), Fuchsien, Efeu (Hedera helix), Wicken (Lathyrus), Hängegeranien (Pelargonium), Petunien, Hornveilchen (Viola cornuta) und Verbene.

Tipp: Damit Ihr Korb beim Bepflanzen nicht umfällt, stellen Sie ihn auf einen Eimer oder großen Blumentopf. Sollte im Frühjahr nach dem Bepflanzen noch einmal Frost angesagt sein, hängen Sie den Korb vorübergehend frostfrei auf.


Vertikales Gärtnern mit Balkonpflanzen

Keinen Platz für Blumentöpfe oder Pflanzgefäße­? Oder bevorzugen Sie Grünpflanzen auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse? Dann ist vertikales Gärtnern wahrscheinlich die Lösung für Sie! Für kleine Gärten, Balkons oder Terrassen ist es eine großartige Idee - und unansehnliche Wände oder Zäune lassen sich schön begrünen. Ihr Balkon oder Ihre Terrasse werden zu einer grünen Oase, ohne dass viel Platz verloren geht! Mit einem speziellen vertikalen Gartensystem gelingt dies ganz einfach. Dieses System lässt sich praktisch auf jeder vertikalen Fläche anbringen. Es ist wichtig, die Erde feucht genug zu halten, da vertikale Gärten schneller austrocknen. Ein System mit eingebauter Bewässerung ist natürlich ideal! Im Frühjahr können Sie Ihren vertikalen Garten mit Pflanzen oder Samen von Petunien, Verbenen, Fleißigen Lieschen (Impatiens), Bacopa (Kleines Fettblatt) und Hängegeranien (Pelargonien) einrichten. Blattpflanzen wie Efeu (Hedera) und Heuchera sorgen für einen prachtvollen Effekt im vertikalen Garten.

Möchten Sie Ihren eigenen vertikalen Garten konstruieren? Mit etwas handwerklichem Geschick fabrizieren Sie selbst Ihren vertikalen Garten aus leeren 2-Liter-Colaflaschen, einfachem Maschendraht oder einigen Holzpaletten. Sie können viele Ideen dazu finden!


Oder stellen Sie ein vertikales Pflanzsystem aus einer alten Holzpalette her.


Pflege Ihrer Kübelpflanzen

Kübelpflanzen werden Ihnen die gute Pflege mit reicher und langer Blüte danken. Fragen Sie sich, was Ihre Pflanze braucht. Einen sonnigen Standort oder lieber Schatten? Kann die Pflanze Trockenheit vertragen? Eine gut versorgte Kübelpflanze am richtigen Platz gedeiht perfekt in Töpfen, Schalen oder Blumenkästen.
• Zusätzliche Düngung - Kübelpflanzen vollenden ihren Lebenszyklus innerhalb kurzer Zeit. Die in der Blumenerde enthaltenen Nährstoffe reichen nur für einen Monat aus, daher ist regelmäßige Düngung wichtig. Verwenden Sie einen speziellen Balkonpflanzendünger. Beachten Sie alle Anwendungshinweise auf der Packung.
• Blüten -Für eine üppige Blüte regelmäßig verblühte Blüten entfernen.
• Gießen -Lassen Sie die Erde nicht austrocknen, gießen Sie regelmäßig. Ein Pflanzgefäß für Außen mit einem gut funktionierenden Bewässerungssystem hält den richtigen Feuchtigkeitsgrad ein. Wie wäre es mit einem praktischen Bewässerungssystem, das Sie beim Gießen Ihrer Pflanzen unterstützt? Schauen Sie sich unser Angebot an.

Tipp: Topfpflanzen im Außenbereich trocknen im Sommer schnell aus: Regelmäßiges Gießen ist daher unerlässlich. Aber zu viel Nässe schadet dem Wuchs Ihrer Pflanzen, achten Sie auf eine gute Drainage! Manchmal genügen dazu schon einige Steine oder spezielle ‘Füße’ unter dem Topf.


Pflanzen gießen bei Abwesenheit

Wie kommen Ihre zuhause gebliebenen Pflanzen zurecht, wenn Sie in Urlaub sind? Dafür gibt es im Handel praktische automatische Bewässerungssysteme, wobei jedes Außengefäß mit einem Tropfschlauch versehen wird. Eine einfache Computersteuerung und ein Hygrometer sorgen dafür, dass Ihre Pflanzen während Ihrer Abwesenheit ausreichend bewässert werden. Eine Plastikflasche in jedem Topf bewirkt dasselbe; für diese Methode sind Bewässerungskegelerhältlich, in die Sie die Wasserflasche umgekehrt einsetzen. Ein freundlicher Nachbar, der die regelmäßige Gießarbeit übernimmt, ist natürlich auch nicht schlecht!

Balkon oder Terrasse im Herbst

Langweilig? Das ist wirklich nicht nötig! Der Handel bietet wunderbare winterharte Pflanzen, die Ihren Balkon oder Ihre Terrasse im Herbst und Winter fröhlich aussehen lassen. Denken Sie beispielsweise an Skimmia, Gaultheria, Efeu, Buchsbaum (Buxus), Schneeheide und Hebe. Zusammen mit spätblühenden Pflanzen wie Winter-Stiefmütterchen, Chrysanthemen und niedrigen Astern sorgen sie auf Balkon oder Terrasse den ganzen Herbst und Winter über für Farbakzente. Entweder bepflanzen Sie jedes Gefäß mit einer Sorte, oder Sie kombinieren verschiedene Pflanzen und Blattfarben für einen extra bunten Effekt.

The patio or decking in the autumn