DIY: Was Sie gegen Mücken tun können

Wenn der Sommer anbricht, möchten wir gern raus in den Garten und im Haus alle Fenster öffnen. Dabei tauchen allerdings häufig die lästigen Mücken auf. Es gibt natürlich viele gebrauchsfertige (oft chemische) Mittel gegen Mücken im Laden zu kaufen, aber Mücken kann man auch gut auf natürliche Weise bekämpfen. Diese Mittel zum Verjagen der Mittel sind auch einfach selbst herzustellen. Nicht chemisch und es sieht auch noch hübsch aus!

Zitronenkerze

Die Zitronenkerze ist eine natürliche Variante der Citronella-Kerze. Sie ist einfach zu machen, dekorativ und verjagt gleichzeitig die Mücken. Win, win, win also!

Wählen Sie ein paar hübsche Glastöpfe, in die eine Schwimmkerze passt. Geben Sie hier einige duftende Kräuter hinein, die Mücken abwehren, wie zum Beispiel Minze, Zitrone, Limone und Rosmarin. Füllen Sie die Töpfe mit Wasser und geben Sie etwas Citronella-Öl hinzu. Als letzten Schritt können die Schwimmkerzen hinein. Und schon werden Sie nicht mehr von Mücken belästigt und haben gleichzeitig eine schöne Dekoration auf dem Tisch!





Natürliches Mückenspray

Sind Sie auch kein Fan von den häufig chemischen Mückensprays, die im Laden angeboten werden? Testen Sie dann auch einmal diese selbstgemachte natürliche Variante: Reiben Sie Stiele und Blätter des Katzenkrauts in Wasser fein. 

Lassen Sie dies eine Weile stehen, sodass es gut ziehen kann. Fügen Sie eventuell noch etwas Citronella-Öl hinzu (100% natürlich) hinzu. Füllen Sie dies in eine Sprayflasche und spritzen Sie das natürliche Mückenspray auf die Haut, das Bett oder auf die Kleidung.

Halbe Zitrone

Ein ganz simples Anti-Mückenmittel: Schneiden Sie eine Zitrone durch und stecken Sie in beide Hälften einige Gewürznelken. Legen Sie diese auf den Gartentisch, auf den Rand des Balkons oder auf den Nachttisch. Der Zitronenduft wehrt Mücken ab und sieht auch noch hübsch aus!

Mücken verjagen mit frischen Kräutern

Pflanzen Sie die folgenden frischen Kräuter in den Garten oder in einen Topf auf der Terrasse oder dem Balkon. Die frischen Kräuter sind nicht nur lecker zum Kochen Ihrer Gerichte oder gut als Heilkräuter zu verwenden, sondern ihr Duft verjagt auch Mücken.

Rosmarin (Rosmarinus officinalis), lecker um mitzukochen, während die Mücken das Kraut überhaupt nicht lieben.

Zitronenmelisse (Melissa officinalis), der Duft ist lecker für Menschen, aber unangenehm für Mücken. Zitronenmelisse ist außerdem herrlich im Tee oder in Salaten.

Zitroneneucalyptus (Eucalyptus citriodora), über die Blätter gibt diese Pflanze einen Zitronenduft ab, der verhindert, dass Fliegen und Mücken in die Nähe kommen.

Katzenkraut (Nepata), auch dieses Kraut ist effektiv gegen Mücken. Katzenkraut wuchert jedoch etwas. Die Pflanze sollte darum lieber in einen Topf zu den anderen Kräutern gesetzt werden.

Minze (Mentha), wächst schnell und benötigt keine besondere Pflege. Hält Mücken auf Abstand und ist im Sommer auch noch lecker in einem sommerlichen Cocktail!

Schön und nützlich zugleich, die Zitronengeranie

Die prächtige und reich blühende Zitronengeranie duftet herrlich! Die Blätter der Zitronengeranie verbreiten einen herrlichen Zitronenduft, der Mücken abwehrt. Eine Bereicherung für einen sonnigen Platz im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon.

Genießen Sie einen Sommer ohne Mücken!