Dekorativer Wintertisch

Wegen der niedrigen Temperaturen und der wenigen Sonnenstunden spielt sich das Leben im Winter vor allem im Haus ab. Dies bedeutet jedoch nicht, dass unser Bedürfnis nach einer grünen und herrlich duftenden Natur weniger geworden ist. Zum Glück gibt es dank der grün bleibenden Hecken, Bäume und Pflanzen ausreichend Möglichkeiten, die Natur und ihre Pracht zu genießen. Hier unten geben wir Ihnen einige Tipps, um einen prächtigen wintergrünen Garten- oder Terrassentisch zu dekorieren.

Prächtiges Grün auf dem Tisch

  • Traubenheide (Leucothoe) ‘Scarletta’
    Dieser prächtige, grün bleibende Strauch fühlt sich auf der Terrasse sehr wohl. Das Laub, das im Winter tiefrot ist, färbt sich im Frühjahr grün. Es ist empfehlenswert, den Topf bei strengem Frost mit Noppenfolie zu schützen.
  • Kamelie
    Die reich blühende Kamelie ist eine zierliche Kübel- oder Topfpflanze, mit prächtigen großen, auffallenden Blüten. Im Winter bleibt das Blatt an der Pflanze. Die Kamelie wird auch japanische Rose genannt und hat einen großen Zierwert für einen Wintertisch in Ihrem Garten.
  • Scheinbeere
    Prächtig ist sie, diese wintergrüne Pflanze mit ihren ansprechenden roten Beeren, die sehr auffallen! Sie ist daher sehr beliebt und ein Gewinn für Ihren winterlichen Garten.
  • Cyclamen Mix (Cyclamen persicum)
    Der winterblühende Cyclamen Mix eignet sich dank der prächtigen frischen Blüten, die sich auch während der Wintermonate zeigen, besonders gut als Weihnachtsschmuck. Ihre Terrasse wird mit dieser prächtigen Pflanze wunderschön aussehen.

Auswahl des Topfes

Wenn Sie jetzt Ihre Wahl getroffen haben, welche winterharten Pflanzen Sie beim Gestalten Ihres gewünschten Wintertisches verwenden werden, können Sie den richtigen Platz für die richtige Pflanze bestimmen. Nichts ist unmöglich, Sie können die grüne Komposition ganz nach Ihrem eigenen Geschmack gestalten! Da Sie aber wahrscheinlich nicht gleich auf Anhieb alle Töpfe auf der richtigen Stelle stehen haben, ist es empfehlenswert zu berücksichtigen, dass die Töpfe und Blumenkästen vielleicht gehoben werden müssen. Wählen Sie also nicht all zu schwere Exemplare aus!
Und vergessen Sie nicht, Ihr winterliches Bild so zu platzieren, dass Sie vom Wohnzimmer aus eine gute Sicht darauf haben und sich daran erfreuen können.

Vögel lieben Beeren

Denken Sie daran, dass die Vögel bei Frost und Schnee wahrscheinlich Ihre schönen Beeren essen werden. Um dies zu verhindern, können Sie schon Anfang des Monats einige Zweige mit Beeren abschneiden. Bewahren Sie sie danach in feuchtem Sand auf, bis Sie die Zweige kurz vor Weihnachten in Gestecken verarbeiten. Sie können jedoch auch mit einem Netz dafür sorgen, das die Vögel Ihren Weihnachtsschmuck nicht aufessen.