Clematis schneiden

pruning-clematis

Clematis

Die Clematis ist eine Kletterpflanze, die keinen starken Rückschnitt benötigt. Vielleicht müssen Sie sie jedoch etwas schneiden, um sie ausdünnen. Aber denken Sie daran: Nicht alle Clematis müssen zur selben Zeit geschnitten werden, denn es gibt früh blühende und spät blühende Sorten.
Die früh blühenden Sorten blühen in der ersten Hälfte des Sommers, sie blühen auf den Zweigen, die schon im vorigen Sommer gebildet wurden. Die spät blühenden Sorten blühen in der zweiten Hälfte des Sommers auf Trieben, die in diesem Sommer gebildet wurden.

Wenn Sie also der Meinung sind, dass Ihre Clematis geschnitten werden sollte, beachten Sie erst, wann Ihre Clematis blüht!

Drei Schnittgruppen

Die Clematis wird in drei Schnittgruppen unterteilt. Um die richtige Schneidemethode zu bestimmen, ist es wichtig zu wissen, zu welcher Schnittgruppe Ihre Clematis gehört.

Schnittgruppe 1:
In die Schnittgruppe 1 eingeteilt sind die Clematis, die früh im Jahr blühen (April - Mai). Clematis alpina's, C. macropetala's, C. chrysocoma, C. montana, C. evergreen, C. armandii, C. cirrhosa und C. forsterii gehören zu dieser Gruppe. Diese Clematis blühen auf vorjährigem Holz. Mit anderen Worten: Sie werden im nächsten Jahr auf dem Holz blühen, das dieses Jahr gebildet wird. Somit ist es wichtig, die Clematis, die zu dieser Schnittgruppe gehören, nicht zurückzuschneiden. Wenn dennoch notwendig, ist die beste Schneidezeit für diese Clematis direkt nach der Blüte, im Mai oder Juni.

Schnittgruppe 2:
In diese Gruppe eingeteilt sind die großblumigen Clematis Hybriden. Sie blühen im Frühjahr (Mai - Juni) und benötigen nur einen leichten Rückschnitt im November - Dezember.

Am besten schneiden Sie sie bis auf einen Meter über der Erde zurück (lassen Sie also 1 Meter der Clematis stehen). Dies sorgt dafür, dass die Clematis nicht nur oben in der Spitze und von unten gar nicht blüht. Diese Clematis blüht während der ersten Blüte an Kurztrieben, die sich auf vorjährigem Holz bilden. Diese Clematis bilden nach der ersten Blüte im Frühjahr neue

Langtriebe, die im Sommer oder Spätsommer noch einmal blühen.

Schnittgruppe 3:
Zu dieser Gruppe der großblumigen Clematis Hybriden gehört beispielsweise die C. jackmanji. Ebenso wie die kleinblumigen viticella, orientalis, diversifolia und texensis, blühen diese Clematis im Sommer. Ein Merkmal der Clematis, die zu dieser Gruppe gehören, ist dass sie auf diesjährigen Zweigen blüht, die im März - April gebildet wurden. Da die Triebe sehr lang werden und die Blüten sich vor allem an den Spitzen bilden, sollten Sie die Pflanze im Februar - März auf ungefähr 40 - 60 cm über dem Boden abschneiden