Bonsai, ein sehr besonderer Baum



Bonsaibäumchen haben die natürliche Schönheit und alle persönlichen Eigenschaften Ihrer 'großen Geschwister'. Der Bonsai macht den vollkommenen Eindruck eines Baumes wie er in der Natur vorkommt, jedoch viel kleiner.

Ursprung

Der Ursprung des Bonsai liegt in China, wo die Chinesen um 1000 v. Chr. begonnen haben, Techniken anzuwenden, um Bäume in Töpfen zu halten. Bonsai ist jedoch ein japanisches Wort. Im Japanischen bedeutet Bon Sai 'gepflanzt im Container' oder 'Baum in einem Topf'. Diese prächtige lebendige Kunstform wurde in Japan weiter entwickelt und verfeinert

Eine Kunstform

Das Formen eines Bonsai können Sie mit Bildhauen vergleichen. Ein Bildhauer versucht, auf stilistische Weise charakteristische Formen wiederzugeben. Der einzige Unterschied eines Bonsais zu einer Bildhauerarbeit aus Stein ist, dass ein Bonsaikunstwerk nie fertig ist: Es lebt und wächst. Bonsaibäume können 5 bis zu 300 Jahre alt werden. In Japan gibt es sogar Exemplare, die noch Hunderte von Jahren älter sind. Diese lebenden Antikstücke haben einen Wert, der sich auf bis zu einer halben Million Euro belaufen kann.

Viel Liebe und AufmerksamkeitV

Ein Bonsaibäumchen ist nur schön, wenn es gesund ist. Dafür braucht es viel Liebe und Aufmerksamkeit. Es ist wichtig, die richtigen Bodenmischungen und Düngungsschemas zu verwenden und Ihrem Bonsai rechtzeitig Wasser zu geben. Bakker hilft Ihnen bei der Pflege Ihres Bonsais mittels eines Sortimentangebots von verschiedenen Pflegeaccessoires.

Selbst einen Bonsai schaffen

Sie können auch selbst Ihren eigenen Bonsai machen. Dies macht Spaß und ist eine lehrsame Tätigkeit. Um einen Baum zu verkleinern müssen Sie verschiedene Handlungen verrichten, wie z.B. Schneiden und Biegen der Zweige. Um eine spezifische Form zu schaffen, ist die Bedrahtung der Zweige eine sehr brauchbare Methode. Inzwischen findet man auch im Internet und in Büchern sehr viele Informationen darüber.