Blumenzwiebel des Jahres 2016: Zierlauch

Die auffallenden Blüten des Zierlauchs sind echte Blickfänge im Garten. Es gibt sie in vielen verschiedenen Sorten. Zierlauch, auch Allium genannt, liebt einen sonnigen Platz, gedeiht jedoch auch gut im Halbschatten. Die majestätischen Allium stehen auf kräftigen Stängeln und geben dem Garten das gewisse Extra. Auch für Bienen und Schmetterlinge sind Allium sehr attraktiv und als Schnittblume kombiniert mit anderen Blumen macht das Allium ein selbstgepflücktes Bukett spektakulär!



Das Allium lässt sich aufgrund der einzigartigen Blütenform und Farben gut mit Stauden kombinieren.

Herkunft des Alliums

Das Allium stammt aus Europa, Asien und dem mittleren Osten, wo es frei in der Natur wächst. Die Bedeutung des lateinischen Namens Allium lautet ‘Schärfe’, genauso wie der Geschmack, den die Speisezwiebel den Mahlzeiten gibt. Der Name Allium hat über die Jahrhunderte verschiedene Bedeutungen erhalten. Laut der viktorianischen Geschichte bringen sie Glück und Wohlstand. Die alten Ägypter sahen die ‚Röcke‘ der Zwiebel als Symbol für die Ewigkeit und bildeten sie auf Gräbern ab. Die Römer gaben dem Allium die Bedeutung ‚Zwiebel‘ oder ‚Lauch‘.


Das Allium kann auch prächtig mit anderen Blumenzwiebeln kombiniert werden, wie z.B.: Amaryllis (Hippeastrum), Ornithogalum, Lilien und anderen. Pflanzen Sie die Allium-Zwiebeln im Herbst an einen sonnigen Platz im Garten, für eine spektakuläre Erscheinung im Frühjahr und Sommer!

Allium-Familie

Die Familie des Alliums ist recht groß. Es gibt Hunderte Sorten, worunter essbare Sorten wie die Speisezwiebel, Schalotte, Knoblauch, Bärlauch und Porree. Neben dem essbaren Allium gibt es eine größere Gruppe, die im Garten echte Blickfänge liefert. Erstaunlich, wie viele verschiedene Formen es in der Allium-Familie gibt! Es gibt sie mit gigantischen Blüten, aber auch mit hübschen kleinen, feinen Blüten.

Das Allium ist auch spektakulär in einem Bukett mit anderen Blumen.

Wir haben die Zierlauch-Sorten aufgelistet (v.l.n.r.):

  • Allium aflatunense, das bekannteste Zierlauch, schön rund und lila.
  • Allium ‘Ambassador’, ein großes Zierlauch mit lila Blüten und einer Länge von 1,5 Meter.
  • Allium caeruleum,mit sternförmigen himmelblauen Blüten
  • Allium carinatum, recht seltenes und sehr zierliches weißes Allium, das nach der Blüte auch noch grün bleibt.
  • Allium christophii, schicke Erscheinung mit silberfarbenen Blüten von 20 cm.
  • Allium flavum, ein elegantes gelbes Allium mit mediterranem Aussehen.
  • Allium giganteum, der Riese in der Familie der Zierlauch.
  • Allium 'Gladiator', wächst sehr schnell und bis zu einem Meter hoch, supergroße Blüten.
  • Allium 'Globemaster, blüht am längsten, mit vollen großen Blüten.
  • Allium karataviense, bleibt recht niedrig mit creme- bis lilafarbigen Blüten.
  • Allium moly, mit fröhlichen gelben Blüten.
  • Allium ‘Mount Everest’, so weiß wie Schnee und wird bis zu 1,20 Meter lang!
  • Allium neapolitanum, eine graziöse Blüte mit sternförmigen und duftenden weißen Blüten von ca. 10 cm.
  • Allium oreophilum, mit fröhlichen rosa Blüten.
  • Allium roseum, hat niedliche zartrosa Blüten.
  • Allium schubertii, mit langen Blüten, anders als die anderen.
  • Allium sphaerocephalon, die lila-roten Blüten wachsen in einer kleinen Kugel, sodass Sie Trommelstöcken ähneln.
  • Allium unifolium, mit eigenwilligen rosa sternförmigen Blüten.