Bartiris: Imposant und großblumig

Bartiris: Imposante Grossblumige

Die Bartiris, offiziell Iris Germanica genannt, kommt anders als ihr Name vermuten lässt, aus Südeuropa. Diese winterharte Pflanze ist in jedem Garten eine imposante Erscheinung und blüht, sobald Tulpen und Narzissen verblüht sind, Ende Mai und im Monat Juni.

Bartiris

Bartiris (Iris germanica) verdanken ihren Namen dem 'Bart' auf den Blüten. Sie haben einen knollenartigen Wurzelstock und werden zwischen 50 und 95 cm hoch. Bartiris gibt es in allerlei spektakulären Farben. Sie blühen vor allem im Juni und sind richtige Sonnenanbeter. Am liebsten stehen sie auf einem trockenen Süd-Platz. Das Blatt und die Blüte verursachen keinen Schatten, sodass die Sonne auf die Knolle scheint. Bartiris schätzen kalkreiche Erde, die auch im Winter nicht zu nass sein darf.