Allium, wunderschöner Zierlauch

Zierlauch, das sind Allium de-de

Allium gehören zu einer Gattung, die etwa 700 Sorten umfasst. Sie sind alle mehrjährige Zwiebelgewächse, in der Höhe von 10 cm bis ca. 1,5 m variierend. Allium blühen vom Frühjahr bis weit in den Sommer hinein. Kurz: Es sind prächtige Zwiebelgewächse, die Ihren Garten während vieler Monate schmücken!

Mehrjährige Blüher

Allium sind Blumenzwiebeln mit dem Charakter einer Staude, denn sie sind mehrjährig! Wild kommen sie hauptsächlich in den gemäßigten Klimazonen der nördlichen Halbkugel vor.
Die Allium, die für den Garten angeboten werden, sind Zierlauch-Sorten. Aber auch die ‚normalen’ Speisezwiebeln, genauso wie Porree, Schnittlauch und Knoblauch, gehören zur selben Gattung, der großen Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae).

Große Blütenpracht

Im Herbst ist die beste Zeit, um die Alliumzwiebeln zu pflanzen. Vor allem, wenn Sie sie in einer großen Gruppe beieinander pflanzen, werden Sie über das Blütenmeer staunen, das die blühenden Allium produzieren! An einem trockenen und sonnigen Platz gedeihen sie am besten, besonders wenn der Boden Feuchtigkeit durchlässig ist und nicht zu viel Humus enthält. Auch zwischen Stauden oder Sträuchern kommen Allium hervorragend zur Geltung.

Prächtige Schnittblumen

Allium sind perfekte Blumen, um sie zu schneiden und in die Vase zu stellen. Da verblühte Allium ihren Zierwert behalten, brauchen Sie sie nicht gleich nach der Blüte zu schneiden. Die Tatsache, dass Allium (Zier-) Lauch sind und nach Zwiebeln riechen, braucht kein Grund zu sein, sie nicht in die Vase zu stellen. Sie verhindern den Zwiebelgeruch, indem Sie sie ganz kurz in kaltes Wasser stellen. Auch lassen die hoch wachsenden Allium sich sehr gut trocknen. Sie können danach gut zum Beispiel in Trockenbuketts verwendet werden.