Kletterer

Wer sagt, dass Sie in Ihrem Garten, auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse nur Bäume pflanzen und Beete anlegen können? Die Außenbereiche Ihres Heims haben noch viel mehr zu bieten! Sie haben genug von unansehnlichen Hausfassaden oder Mauern? Eine wirkungsvolle Aufwertung störrischer oder langweiliger Wände ist Ihnen mit ansprechenden Pflanzen sicher. Auch Zäune, die Ihr Grundstück abgrenzen und definieren, eignen sich perfekt zur Bepflanzung – mit einer geeigneten Kletterpflanze! Deren Wuchsform entspricht einer Klettertechnik, denn ihren Halt finden diese Gewächse nur an stützenden Gerüsten.

4 Artikel
  • «
  • 1
  • »

4 Artikel
  • «
  • 1
  • »

Sorten Kletterpflanzen

Das Sortiment an Kletterpflanzen ist sehr vielfältig und das bietet viele Möglichkeiten. Es gibt Kletterstauden, wie die Clematis (Waldranke) und den Blauregen (Wisteria), und es gibt einjährige Kletterpflanzen, wie die kletternde blaue Prunkwinde. Manche Pflanzen haben holzige Zweige und gehören darum zu den Klettersträuchern. Auch Obstpflanzen wie die Weinrebe gehören zu den Kletterpflanzen. Es gibt üppige Blüher wie das Geißblatt (Lonicera), Goldregen, Staudenwicke (Lathyrus) und die Trompetenblume mit ihren prächtigen orangen Blüten. Oder entscheiden Sie sich für auffallend gefärbte Blätter, wie die der Ziertrauben oder des grün bleibenden Feuerdorn. Außerdem kann unterschieden werden zwischen Pflanzen, die selbstklimmend sind, und Pflanzen, die etwas Hilfe benötigen (auch bekannt als Gerüstkletterer).

Kletterpflanzen auswählen

Um dafür zu sorgen, dass Ihre Kletterpflanze optimal zur Geltung kommt, ist es praktisch, beim Auswählen der Kletterpflanzen erst zu schauen, welchen Effekt Sie erreichen möchten. Die natürliche Wuchsweise und Klettertechnik von Kletterern sind recht verschieden.  Schlingpflanzen (z.B. Akebia), Rankpflanzen (z.B. Clematis) oder Spreizklimmer (z.B. Kletterrosen und Winter-Jasmin) bilden meistens lange, flexible Zweige ohne natürliche Haftorgane. Diesen Sorten müssen Sie daher eine Stütze geben, indem Sie sie beispielsweise an einen Sichtschutz oder eine Pergola binden oder flechten. Kletterpflanzen, die Haftscheiben (z.B. der Wilde Wein) oder Haftwurzeln (z.B. die Kletterhortensie) bilden, sind ‘selbsthaftend’ und mit jeder Form der Unterstützung zufrieden. Sie sind eine hervorragend Wahl, um langweilige Mauern oder Bäume zu verschönern. Mit einem Kletterelement kann eine Kletterpflanze auch im Beet oder in einem Topf wachsen. So schaffen Sie ganz einfach eine besondere Dekoration für Ihre Terrasse, Ihren Balkon oder Ihr Beet.

Pflanztipps

Berücksichtigen Sie beim Pflanzen einer Kletterpflanze die Bedürfnisse der Pflanze (sehen Sie dafür das Pflanzetikett) und schauen Sie sich die Bodenqualität kritisch an. Denn häufig werden Kletterpflanzen in die Nähe einer Mauer gesetzt, wo der Boden häufig weniger fruchtbar ist. Machen Sie ein großzügiges Loch und füllen Sie dieses zum Beispiel mit Blumenerde und mischen Sie Kuhdungkörner darunter. Setzen Sie Pflanze nicht zu tief, denn sie wird noch etwas in den Boden einsinken. Geben Sie der Pflanze reichlich Wasser, dadurch weicht die Luft aus dem Boden. Schneiden Sie gleich nach dem Pflanzen die Stängel ein ganzes Stück zurück, sodass die Bildung neuer Triebe angeregt wird. Nach einiger Zeit wird es notwendig sein, einige Kletterpflanzen anzubinden und zurückzuschneiden. Wie und wann das geschehen muss, hängt von der Sorte und der Blütezeit ab.

Kletterpflanzen kombinieren

Die meisten Kletterpflanzen können sehr gut mit anderen Pflanzen kombiniert werden, sofern die Wurzeln ausreichend Platz zum Wachsen bekommen. Achten Sie beim Auswählen von Kombinationen immer auf die ganze Wuchsweise, die Farbe und Form der Blüten und Blätter, die Blütezeit und die Wuchsgeschwindigkeit. Schöne Kombinationen von Kletterpflanzen sind Clematis mit Kletterrosen, Geißblatt mit Kletterhortensie, Passionsblumen mit Prunkwinden.
 
Möchten Sie mehr Tipps zum Pflanzen oder zur Pflege von Kletterpflanzen? Schauen Sie dann auch einmal auf unsere 'Gewusst wie' und 'Inspirationen' Seiten.
 
Schauen Sie auch einmal die folgenden interessanten Produkte an: