Dahlien

In dieser Kategorie befinden sich momentan keine Produkte. Bitte schauen Sie sich in unseren anderen Kategorien um oder besuchen Sie uns zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal!

Dahlien – prachtvolle Blüten in leuchtenden Farben
Für das Beet, den Blumenkasten oder den Topf sind Dahlien eine pflegeleichte Pflanzenpracht! Wenn Sie eine dankbare Pflanze suchen, die Ihnen viel zu geben hat, machen Sie mit Dahlien nie etwas falsch. Denn Gartenfreunde sind immer wieder von den wunderschönen Korbblüten fasziniert, deren enorm lange Blütezeit die Dahlie zu einer der beliebtesten Pflanzen für den Garten macht. Die ursprünglich in Mittelamerika beheimatete Dahlie wurde durch die Zucht von Botanikern zu prächtig leuchtenden Farben und Farbkombinationen in jeder erdenklichen Kolorierung sowie erstaunlicher Blütengröße gebracht.Die Blütenblätter treten durch Kreuzungen nicht nur in der typisch glatten, mandelförmigen Erscheinung auf, sondern können dekorativ-stachelige oder röhrenförmige Formen annehmen. Vom Hochsommer bis zum Spätherbst können Sie sich an der beeindruckenden Blütenpracht im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon erfreuen! Nahezu ein halbes Jahr heißt es dann: Sie blüht, und blüht… und blüht.

Große Vielfalt

Die Dahlie ist ein echter Sommerblüher, der Ihnen monatelang Gartenfreude bringen kann! Mit Mexiko als Ursprungsland ist es auch nur zu erwarten, dass die Dahlie ein strahlendes Knollengewächs ist. Eines der wichtigsten Kennzeichen der Dahlie ist ihre unerschöpfliche Vielfalt. Dahlien werden in der Regel in vier Kategorien eingeteilt: einfach blühend, halbgefüllt blühend, gefüllt blühend und diverse. Die Dahlie ist außerdem erhältlich in beinahe allen Farben des Regenbogens, z.B. Weiß, Gelb, Orange, Rot, Rosa, Lila und sogar Braun und Grün.
 
Auch innerhalb der Kategorien unterscheidet sich die Größe und Form der Blüten sehr. Pompondahlien, (Semi-) Kaktusdahlien und Decasplit-Dahlien gehören beispielsweise zu den gefüllt blühenden Dahlien. Es gibt jedoch Pompondahlien wie die ‚Franz Kafka‘ mit der Größe eines Pingpongballs, aber bei manchen Sorten kann der Durchmesser sich auf bis zu 25 cm belaufen. Kaktusdahlien haben spitze, aufgerollte Blütenblätter, während bei den Decasplit-Dahlien die Blütenblätter am Ende geschlitzt sind. Auch finden Sie bei Bakker.com neue Sorten wie Melody® en Karma®.

Die Dahlie pflanzen und pflegen

Dahlienknollen können ab Mitte Mai ins fruchtbare Freiland gepflanzt werden. Für kleine, niedrig bleibende Dahliensorten rechnen Sie, abhängig von der bestehenden Bepflanzung, am besten mit 15-25 Knollen pro Quadratmeter. Für sehr große oder hohe Sorten ist es empfehlenswert, die Anzahl der Dahlienknollen auf 3-10 Stück pro Quadratmeter zu begrenzen. Am Anfang sind Schnecken die größte Gefahr. Zum Glück können diese Tiere einfach und umweltfreundlich bekämpft werden, zum Beispiel mit Schneckenfallen oder Schneckenband. Die Blütezeit einer Dahlie kann schon im Juni beginnen und wenn Sie die verblühten Blüten regelmäßig entfernen, blüht sie durch bis zu den ersten Nachtfrösten im November. Sehen Sie hier unten das Anleitungsvideo über das Pflanzen von Dahlien in Töpfen.

Dahlien im Beet oder im Topf

Ein gemischtes Beet voll mit farbenfrohen Blüten, ein Herbstbeet im natürlichen Stil, ein Beet mit niedrigeren Pflanzen oder ein Topf-Beet auf der Terrasse – für Dahlien gibt es unendliche Anwendungsmöglichkeiten. Da es eine große Vielfalt in der Höhe gibt, passt diese Blume hervorragend sowohl in Beete mit niedriger als auch mit hoher Bepflanzung. In großen Gruppen ziehen sie die Aufmerksamkeit auf sich, denn Dahlien sorgen für eine wahre Farbenexplosion. Setzen Sie jedoch einige Dahlien mit mittelgroßen Blüten zwischen die Stauden oder Ziergräser ins Beet, dann erscheinen sie viel bescheidener. Man kann prächtige Kombinationen machen mit Sonnenhut, Eisenkraut, Eselsohr und Kapuzinerkresse. Kleine, niedrig bleibende Dahlien wie ‘Melody® Harmony’, ‘Pulp Fiction’ oder ‘Bluesette’ sind auch hervorragend für Töpfe und Kübel geeignet.

Dahlien als Schnittblumen

Die Dahlie ist außerdem unentbehrlich für jeden, der gern Blumen aus dem eigenen Garten pflückt. Vor allem die langstieligen Sorten mit etwas weniger gefüllten Blüten (wie die großblumige Kaktusdahlie ‘Sugar Diamond’ oder ‘Bora Bora’) machen sich fantastisch in einer Vase. Drei Blüten in einer Vase geben oft schon einen zierlichen Effekt, aber Sie können sich natürlich auch dafür entscheiden, ein Bukett mit anderen Schnittblumen zu machen. Wählen Sie Stängel mit Blüten, die sich gerade öffnen. Schneiden Sie die Blüten am besten morgens früh und stellen Sie sie gleich in einen Eimer mit lauwarmem Wasser mit Schnittblumennahrung. Lassen Sie die Blumen mindestens zwei Stunden vor der Sonne geschützt in dem Eimer stehen. Vor dem Binden schneiden Sie die Stängel erneut schräg ab für ein prächtiges Spätsommer-Bukett mit Dahlien!
 
Möchten Sie mehr Tipps zum Pflanzen oder zur Pflege von Dahlien? Schauen Sie dann auch einmal auf unsere 'Gewusst wie' und 'Inspirationen' Seiten.
 
Sehen Sie auch die folgenden interessanten Produkte: