Salat

Salat ist ein gesundes Blattgemüse, das täglich auf dem Speiseplan stehen könnte. Sie können ganz einfach die ganze Saison lang Salat aus Ihrem eigenen Garten holen, wenn Sie alle 3 Wochen eine Reihe säen. Mit den Salatsorten, die Bakker anbietet, ist dies kein Problem. Die Anzucht ist einfach und auch in Töpfen auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon möglich. Mit einem Gewächshaus verlängern Sie die Anzuchtsaison erheblich! Treffen Sie jetzt Ihre Wahl aus unserem Salat-Sortiment für die kommende Saison.

Salatsorten

Es gibt viele verschiedene Salatsorten. Bei Bakker.com können Sie wählen zwischen Kopfsalat, Eisbergsalat, Feldsalat, Römersalat, Schnittsalat oder Eichblattsalat. Das Angebot an Salatsorten ist besonders groß und dank der Sorten, die sich mit roten Blättern färben, ist sogar Farbe in das Sortiment gekommen. Auch beim Geschmack gibt es viel Auswahl. Eines ist sicher: Salat ist nie langweilig!

Kopfsalat

Der Kopfsalat ist die am meisten gezüchtete Salatsorte. Kopfsalat ist bekannt für seine dicken und saftigen Köpfe. Die Blätter sitzen locker im Kopf und sind grün, groß und haben einen zarten Geschmack. In der Mitte des Kopfes sitzen die Blätter kompakter und sind hellgelb. Kopfsalat wird roh in Salaten verwendet.

Eisbergsalat

Der richtige Name müsste eigentlich Eissalat lauten. Eisbergsalat ist die Übersetzung der Salatsorte Iceberg. Eisbergsalat bildet einen schönen dichten Kopf. Die Blätter sind fest und herrlich knackig. Der Geschmack ist etwas würziger als der von Kopfsalat. Eisbergsalat wird im allgemeinen roh gegessen, er kann aber auch kurz gekocht werden.

Feldsalat

Feldsalat bildet keinen Kopf, sondern frischgrüne kleine Blätter. Feldsalat hat einen nussigen, milden Geschmack und kann gut mit anderen Salatsorten kombiniert werden. Auch sehr schön als Garnitur zu verwenden. Feldsalat kann auch warm gegessen werden: kurz gekocht, gedünstet oder in der Suppe. Feldsalat: lecker und gesund!

Römersalat

Römersalat wird auch Romana-Salat oder Bindesalat genannt. Es ist eine alte Salatsorte, sie wurde schon von den alten Ägyptern angebaut. Römersalat wächst gerade aufrecht und durch das zubinden der Blätter an der Spitze bleicht das Herz und bleibt schön zart. Die Blätter sind groß, haben eine recht grobe Struktur und sind grün.

Schnittsalat

Schnittsalat ist eine Variante des Kopfsalats und wächst zu einer großen, platten Rosette aus. Schnittsalat ist knackig, herrlich mild im Geschmack und etwas länger haltbar als gewöhnlicher Kopfsalat. Die Blätter des Schnittsalats sind tief eingeschnitten und ähneln etwas dem Endivien. Bekannte Schnittsalatsorten sind 'Lollo rossa' und 'Lollo bionda'.

Eichblattsalat

Die Blätter des Eichblattsalats sind sehr stark eingeschnitten und ähneln in der Form etwas einem Eichenblatt. Diese Salatsorte bildet einen sehr lockeren Kopf. Eichblattsalat ist in den meisten Fällen rotbraun, es besteht auch eine Variante mit einer grünen Blattfarbe. Eichblattsalat ist zart und weich und der Geschmack ist leicht nussig. Auch schön als Garnitur.
 
Möchten Sie mehr Tipps zum Pflanzen oder zur Pflege von Salat? Schauen Sie dann auch einmal auf unsere 'Gewusst wie' und Inspirationen' Seiten.